Zungenbrecher und Ratereime

+
Regina Schwarz brachte den Kindern die Welt der Worte näher.

Lüdenscheid - Sprachspiele, Zungenbrecher, Ratereime – das ist es, womit sich die Autorin Regina Schwarz beschäftigt. Mittwochvormittag war sie zu Gast in der Kinderbücherei am Graf-Engelbert-Platz. Dort stellte sie elf Kindern der „Rappelkiste“ aus dem SOS-Kinderdorf ihre Geschichte „Der Weihnachts-Schnarchbär“ vor.

Spielerisch wurden Sprache, Wortklang und Rhythmus erarbeitet. „Wir wollten extra mal was für die Kleinen machen“, so Anne Möbus von der Kinderbücherei. Und die hatten ihren Spaß am Weihnachts-Schnarchbären. Zum Auftakt der kleinen Lesung packte Regina Schwarz ihre Zauberkiste aus, förderte eine Schneekugel zutage, einen Papptannenbaum und allerlei andere Basteleien, ließ sich von den Kindern erzählen, was auf deren bunten Tellern so zu finden ist. Danach tauchten die Kleinen ein in die Welt des Schnarchbären. Die Förderung der Freude an Sprache und Literatur stand bei dieser Veranstaltung im Fokus. Gleichzeitig machten die Kinder mit der Bücherei als Ort der Lesefreude Bekanntschaft.

Die 1951 geborene und heute in Langenfeld lebende Autorin bezeichnet sich selbst als Träumerin, Geschichtenerfinderin, Dichterin und ab und an Wortakrobatin. Sie schreibt Bilderbuchtexte, Sprachspielereien, aber auch poetische Texte und humorvolle Gedichte für Erwachsene. Auf ihrer Internetseite befindet sich als neueste Errungenschaft eine Sprachspiel-App: „Man muss mit dem Zeitgeist gehen. Das gehört heute zum Leben der Kinder“, so die Autorin im Gespräch.

Ein Teilbetrag der Zustiftung der Eheleute Scholten zur Bürgerstiftung der Sparkasse wird für die Unterstützung der frühkindlichen Leseförderung verwendet und machte den Besuch der Autorin möglich. Finanziert wurde die Lesung aber zum Teil auch über den Friedrich-Bödecker-Kreis NRW. Dieser erhält die Mittel vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, um 2014 NRW-weit die frühkindliche Leseförderung an Bibliotheken zu unterstützen.

In der gleichen Reihe ist am 4. Dezember die Autorin Lucy Scharenberg zu Gast. - rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare