Regenwetter chancenlos gegen Brügger Feierlaune

Geselligkeit ist Trumpf beim Stadtteilfest in Brügge.

LÜDENSCHEID ▪ 25 Vereine und Institutionen stellten beim bereits fünften Brügger Stadtteilfest auf dem Schulhof der Grundschule ein buntes Programm mit Spiel und Spaß für Groß und Klein auf die Beine.

In der Turnhalle beispielsweise kämpften die Dritt- und Viertklässler der Grundschulen Brügge und Schöneck bei einem klassenübergreifenden Fußballturnier um die Tore. Auch beim Menschenkicker, den der CVJM Brügge organisiert hatte, wurde von den verschiedenen Mannschaften um die Treffer gekämpft. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm aus Tanz- und Gesangeinlagen, Modenschau und Kindertheater lockte trotz des immer wieder einsetzenden Nieselregens Zuschauer auf den Schulhof.

Weitere Bilder gibt es hier

Brügger Stadtteilfest

In den Abendstunden sorgte das Team des Musik-Store mit Oldies und aktuellen Hits für Stimmung. Rund um den Pausenhof boten die einzelnen Institutionen ein buntes Rahmenprogramm. Der evangelische Kindergarten hatte eine Afrika-Lounge eingerichtet. Hier konnte sich der Nachwuchs Fußballzöpfe flechten lassen, Buttons erstellen, Cocktails probieren oder einfach chillen. Der Betreuungsverein der Grundschule hatte ein Kindercafé organisiert. Beim Stand der katholischen Kindertagesstätte St. Paulus konnten die Kinder angeln und malen. Die Brügger Schützen waren mit einem Schießstand vertreten. Der Imkerverein war mit einem Bienen-Schaukasten vor Ort, zudem wurden Bienenprodukte angeboten. Friseur Schwabbauer bot Haarstyling. Bereits am Vortag war der Brügger Nachwuchs stylisch auf die Modenschau vorbereitet worden. „Wir haben drei Stunden lang Haare geschnitten und mit den Kindern die Schritte einstudiert“, berichtete Zdenka Schwabbauer.

Unterm Zelt von Aleas Figurstudio wurde neben Massage eine Beratung zur Umfangreduzierung angeboten, das Kosmetikstudio Beauty Häuschen stellte sich vor, die Verkehrswacht bot Hör-, Seh- und Reaktionstests sowie Blutdruckmessen. Die Familienhilfe und der Kinderpflegedienst des Jugendamtes boten Kinderschminken, der Kinder- und Jugendtreff hatte sich mit dem Thema Alkoholprävention auseinander gesetzt. Hier konnten Interessierte mit einer Rauschbrille einen Treckerparcours absolvieren. Verpflegt wurden die Besucher zu familienfreundlichen Preisen an einer Futtermeile.

Die evangelische Kirchengemeinde Brügge-Lösenbach hatte eine Cafeteria aufgebaut, bei der neuapostolischen Kirche gab es Waffeln, der Männergesangverein Philomele lud in eine Weinlaube ein. Das Team des CVJM stand am Grill und die DRK´ler sorgten für frische Pommes. Popcorn gab es bei der Handarbeitswelt, Salzgebäck und Naschereien beim Stand der Bäckerei Pepe. TuRa Brügge hatte den Getränkestand organisiert, das Team der Sparkasse hatte sich um den Wertmarkenverkauf gekümmert. - CG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare