Schwerer Unfall

Rechts überholt und abgedriftet: Eilige BMW-Fahrerin kracht gegen DHL-Fahrzeuge und Bäume

Verkehrsunfall mit BMW
+
Der BMW der Fahrerin aus Wuppertal rutschte über eine Böschung auf ein Grundstück und prallte vor Bäume und Autos

Eile und Selbstüberschätzung waren offenbar die Ursachen für einen Verkehrsunfall, den eine BMW-Fahrerin (27) aus Wuppertal am Donnerstagabend auf der Heedfelder Landstraße gebaut hat.

Lüdenscheid - Nach Polizeiangaben überholte die Frau ein vor ihr fahrendes Microcar – ein 45-km/h-Auto – und benutzte dabei den Standstreifen auf der rechten Fahrbahnseite. Doch beim Wiedereinscheren nach dem verbotenen Überholvorgang verlor die Wuppertalerin die Kontrolle über ihren silbernen 3er.

Der Wagen rutschte über die Fahrbahn und schleuderte durch eine Böschung auf das gegenüberliegende Grundstück an der Straße In der Dönne.

Unfall auf der Heedfelder Landstraße: BMW kracht gegen Bäume und DHL-Fahrzeuge

Dort prallte er gegen zwei Bäume und zwei dort abgestellte DHL-Fahrzeuge. Die Fahrerin wurde laut Polizei leicht verletzt, der Sachschaden liegt bei mindestens 12 000 Euro.

Wie es im Polizeibericht weiter heißt, ereigneten sich am Donnerstag im Märkischen Kreis neun weitere Verkehrsunfälle mit verletzten Insassen. „Dabei wird sicher auch die regennasse Fahrbahn eine Rolle gespielt haben.“

Die Polizei mahnt deshalb zur vorsichtigen Fahrweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare