Plötzlich qualmte es

Rauch im Stern-Center: Rolltreppen-Bremse defekt

LÜDENSCHEID ▪ Die defekte Bremse einer Rolltreppe im Stern-Center sorgte am Morgen für Aufregung – und einen Feuerwehreinsatz. Der Rauch verzog sich aber schnell. Verletzt wurde niemand.

Um 10.03 Uhr alarmierte der Technische Leiter des Einkaufszentrums die Einsatzkräfte. Aus der Aufwärts-Rolltreppe in Richtung Saturn-Markt drang dichter werdender Rauch. Ein Saturn-Mitarbeiter stoppte die Treppe umgehend. Die ersten Kunden wurden übers Treppenhaus und die Aufzüge umgeleitet.

Die Männer der Feuer- und Rettungswache eilten vom unteren Eingang an der Altenaer Straße unter den neugierigen Blicken der Passanten in den Einkaufspassagen zum Einsatzort. Mit dem technischen Personal des Stern-Center entfernten die Feuerwehrleute die Abdeckplatten, unter denen sich die Steuerung und die Motoren für die Rolltreppe befinden. Mit einer Wärmebildkamera suchte der Einsatzleiter nach der möglichen Ursache des Rauchs. Ein hinzugerufener Service-Techniker stellte schließlich fest, dass mehrere Gummirollen heißgelaufen waren und das Gemisch aus Kunststoff, Öl und Schmutz zu schmoren begonnen hatte. Ein Feuerwehr-Sprecher: „Es hat nichts gebrannt.“

Entsprechend ruhig blieb es auch für die Kunden des sich langsam füllenden Einkaufszentrums. Der Rauch aus der oberen Rolltreppe zog schnell ab, weil sich die Fenster in der großen Glaskuppel darüber automatisch geöffnet hatten. Dass Menschen im Saturn-Markt gefährdet waren, schloss Saturn-Geschäftsführer Klaus Gilljohann aus. „Bei uns im Geschäft herrscht ein leichter Überdruck, so dass der Rauch nicht eindringen konnte.“

Im Lauf des Vormittags herrschte im Stern-Center wieder Normalität. Die Bremsen der Rolltreppe wurden erneuert-omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare