Polizei regelt Verkehr

Rauch aus historischem Haus in der Innenstadt: Feuerwehr-Einsatz in Lüdenscheid

Feuerwehr-Einsatz in Lüdenscheid.
+
Feuerwehr-Einsatz in Lüdenscheid.

Schwarzer Rauch drang aus einem historischen Gebäude in der Lüdenscheider Innenstadt. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Update 12.40 Uhr: Der Einsatz am Sauerfeld war gegen 12.10 Uhr beendet. Nach Auskunft von Polizeisprecher Marcel Dilling sind derzeit 16 Personen in dem Wohnhaus gemeldet, niemand ist zu Schaden gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gab es keinen nennenswerten Gebäudeschaden. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Während der Löscharbeiten der Feuerwehr sperrte die Polizei die Sauerfelder Straße in Richtung Bräucken komplett. Es entstanden lange Rückstaus bis hinunter zur Kölner Straße.

Update 11.40 Uhr: Bei dem Brand in einem historischen Wohnhaus an der Sauerfelder Straße - gegenüber vom Haus der Vereine - wurde niemand verletzt. Nach Auskunft der Einsatzkräfte vor Ort habe der Hauseigentümer telefonisch mitgeteilt, das die Wohnungen im ersten Obergeschoss derzeit nicht vermietet sind und deshalb leer stehen.

Wohnungsbrand am Sauerfeld

Wohnungsbrand am Sauerfeld
Wohnungsbrand am Sauerfeld
Wohnungsbrand am Sauerfeld
Wohnungsbrand am Sauerfeld
Wohnungsbrand am Sauerfeld

Doch Spuren, die Polizisten noch während des Feuerwehreinsatzes sicherstellten, deuten darauf hin, dass die Räume offenbar unbefugt benutzt wurden. In der ansonsten leer stehenden Wohnung, in der das Feuer ausbrach, fanden die Einsatzkräfte eine Mikrowelle. Das Gerät war an eine Steckdose angeschlossen und gilt nach ersten Erkenntnissen als Brandherd.

Erstmeldung: Gegen 10.50 Uhr wurde die Feuerwehr zur Sauerfelder Straße alarmiert. In einem historischen Gebäude gegenüber dem Vereinshaus und dem Kulturhausgarten in unmittelbarer Nähe zum Museum bemerkte ein gerade anwesender Mitarbeiter der Enervie Rauchgeruch im Haus. Andere Zeugen nahmen von außen schwarzen Rauch wahr, der aus einem offenstehenden Fenster drang.

Die Feuerwehr Lüdenscheid ist mit mehreren Löschzügen Zug im Einsatz. Unter Atemschutz überprüfen die Feuerwehrleute das Gebäude von innen. So soll ausgeschlossen werden, dass sich noch Personen im Gebäude befinden. Gleichzeitig wird die Drehleiter in Stellung gebracht, um in das offen stehende Fenster zu schauen.

Die Sauerfelder Straße ist halbseitig gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr um die Einsatzstelle herum. Erst am Freitag gab es im Hotel Restaurant Passmann in Brügge einen größeren Feuerwehr-Einsatz.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare