Raubüberfall auf der Martin-Niemöller-Straße - Täter gefasst

+

Lüdenscheid - Ein 15-jähriger Lüdenscheider wurde am Mittwochnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter wurde wenige Stunden später gefasst.

Ein 15-jähriger Lüdenscheider war am Mittwoch gegen 17.40 Uhr zu Fuß auf der Martin-Niemöller-Straße unterwegs, als ihm ein 16-jähriger Lüdenscheider begegnete. Unvermittelt schlug der Täter seinem Opfer mit der Faust in den Bauch und entwendete dessen Mobiltelefon. 

Das Opfer wurde leicht verletzt. Der Täter flüchtete. Im Rahmen umfangreicher Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen hat die Polizei den Täter am späten Abend ermittelt und vorläufig festgenommen.

Der 16-Jährige wurde noch am Abend vernommen und hat die Tat eingeräumt. Eine Durchsuchung der Wohnräume des Täters verlief erfolglos. Das Mobiltelefon konnte bislang noch nicht wieder aufgefunden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare