Tatort Schützenstraße

Raubüberfall auf alte Dame im MK: Polizei schnappt 15-jährigen Schüler, Komplize verschwunden

laf_Polizeistatistik_160_4c
+
Symbolbild

Nach einem Raubüberfall auf eine alte Dame hat die Polizei einen 15 Jahre alten Schüler unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Lüdenscheid - Die 72-jährige Passantin war am Montag gegen 17.50 Uhr zu Fuß auf der Schützenstraße in Richtung Hochstraße unterwegs. Laut Polizeibericht rannten plötzlich zwei Jugendliche von hinten an ihr vorbei und entrissen ihr die Handtasche. Das Opfer kam dabei fast zu Fall.

Eine zufällige Zeugin verständigte die Polizei. Die Personenbeschreibung der Täter durch die Frau passte offenbar genau. Im Rahmen der Fahndung stießen Streifenpolizisten in der Fußgängerzone kurze Zeit später auf die beiden Tatverdächtigen. Einer von ihnen hatte sogar noch die Handtasche bei sich.

Als die Jugendlichen die Beamten erblickten, rannten sie die Wilhelmstraße hinunter zum Stern-Center. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und schnappten einen 15-jährigen Lüdenscheider – ohne Handtasche. Sein mutmaßlicher Komplize verschwand.

Den Schüler nahmen die Polizisten mit zur Wache. Er muss sich wegen Raubes verantworten. Das Ermittlungsverfahren läuft. Die Suche nach seinem Komplizen dauert an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare