Falscher Blumenlieferant überfällt 85-Jährige in ihrer Wohnung

+
Eine 85-Jährige Frau wurde in ihrer Wohnung überfallen. Der Täter bedrohte sie mit einer Schusswaffe.

Lüdenscheid - Eine 85-jährige Lüdenscheiderin wurde vergangenen Freitag das Opfer eines Raubüberfalles. Der bewaffnete Täter erschlich sich vorher als angeblicher Blumenlieferant Zugang zur Wohnung der Frau.

Der Täter schellte gegen 13.30 Uhr an der Wohnungstür - am Brandenburger Weg - einer alleinlebenden 85-jährigen Lüdenscheiderin. Er gab sich ihr gegenüber als Blumenlieferant aus und gelangte so in die Wohnung der Frau.

Geld und Ausweise gestohlen

Unter dem Vorwand zur Toilette zu müssen, zücke der Täter eine Schusswaffe und schloss die 85-Jährige in ihrem Wohnzimmer ein. Danach entwendete er aus der Küche die Geldbörse mit 110 Euro, den Personal- sowie den Behindertenausweis der Geschädigten. Das Opfer alarmierte über das im Wohnzimmer befindliche Notfallsystem die Johanniter Unfallhilfe. 

Der Täter konnte zwar unerkannt entkommen, wurde vom Opfer jedoch wie folgt beschrieben: männlich, etwa 30 Jahre alt, schlanke Figur. Er trug zur Tatzeit ein dunkelblaues Oberteil (Jacke oder Pullover) mit hellen Stellen und eine dunkle Schirmmütze.

Die Kriminalpolizei Lüdenscheid nimmt Hinweise zur Tat oder zum Täter unter der Telefonnummer 02351/90990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare