Auch Fahrräder gestohlen

Randale in Anliegerstraße: Gullydeckel in Auto geworfen

Ein ausgehobener Gullydeckel (Symbolbild). 

Lüdenscheid - Unbekannte Täter richteten in der Nacht zu Mittwoch erhebliche Schäden an einem Auto in der Bodelschwinghstraße an. Für den Aufbruch nutzten sie einen Gullydeckel. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Mittwochmorgen gegen 4 Uhr an der Bodelschwinghstraße. Dort beschädigten unbekannte Täter einen zum Parken abgestellten schwarzen Opel Corsa, wohl in der Absicht Gegenstände aus dem Fahrzeug zu stehlen. Zuvor hatten sie einen Gullydeckel ausgehoben, den sie gegen das Fahrzeug stießen. 

Versuchter Einbruch bei Autohändler

An der Heedfelder Straße versuchten sich zudem unbekannte Täter an der Tür eines Büroraumes eines Automobilverkäufers. Dieser Versuch über die Osterfeiertage schlug fehl und die Täter gelangten nicht ins Büro. Es entstand Sachschaden.

Fahrrad vorm Lidl-Markt gestohlen

Zudem meldet die Polizei zwei Fahrraddiebstähle. So wurde an der Volmestraße vom Fahrradständer des dortigen Lidl-Marktes das gesicherte schwarz-silberne Mountainbike der Marke "Independent" am Dienstag in der Zeit von 15.30 Uhr bis 15:50 Uhr gestohlen.

Mountainbike aus dem Keller gestohlen

Innerhalb der letzten Woche wurde aus einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Hasenkamp" ein hochwertiges blau-weißes Mountainbike der Marke Bulls entwendet. Hier klauten die Täter auch noch Werkzeuge.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter Tel. 02351/90990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare