Räuber rufen: "Das ist ein Überfall" - da zückt der Kioskbesitzer eine Pistole

+

Lüdenscheid – Der Besitzer eines Kiosks an der Lüdenscheider Gartenstraße konnte am Freitagabend verhindern, dass sein Geschäft ausgeraubt wurde.

Nach Angaben der Polizei drangen zwei vermummte Männer gegen 21.15 Uhr mit den Worten „das ist ein Überfall“ in den Laden ein und bedrohten eine 57-jährige Mitarbeiterin. 

Als der Besitzer des Kiosks dagegen mit einer Gaspistole drohte, ergriffen die Täter ohne Beute die Flucht. Eine unmittelbare Fahndung der Polizei verlief negativ.

Hier berichten wir ausführlicher über den Sachverhalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare