Demo im Rosengarten

Querdenker aus MK vom Verfassungsschutz beobachtet - heute Demo

Querdenker-Demonstration im Februar in Lüdenscheid.
+
Querdenker-Demonstration im Februar in Lüdenscheid.

Die Querdenker-Bewegung veranstaltet am Samstagnachmittag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr wieder einen Protest im Rosengarten. Die Veranstaltung ist laut Organisator Stefan Radtke behördlich genehmigt und findet unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften statt.

Lüdenscheid – „Ein Jahr lang, nahezu wöchentliche Veranstaltungen sind normalerweise ja immer ein Grund zum Feiern. Aber auch das ist etwas, was in diesen Tagen einfach anders ist. Dass die Situation, in der wir alle derzeit leben, so lange andauern würde, damit hat wohl auch kaum jemand gerechnet. Und so empfindet das auch die Gruppe der Querdenker in Lüdenscheid“, teilt Radtke mit.

Es bestehe eine gewisse Freude darüber, dass man zusammen ein Jahr mit immer von den Behörden genehmigten Veranstaltungen durchgestanden hat. Von daher gelte ein großer Dank dem Ordnungsamt und der Polizei für ihre souveräne und freundliche Umsetzung der gesetzlich vorgeschriebenen Auflagen. Vor einigen Tagen kündigte der NRW-Verfassungsschutz an, Teile der Querdenker-Bewegung beobachten zu wollen. Unter den rund 20 ins Visier genommenen Gruppen befindet sich auch die Querdenker-Gruppe aus Lüdenscheid.

Auch in Zukunft wollen die Querdenker nach eigener Aussage weiterhin die Treffen „Samstags im Rosengarten“ durchführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion