„Queen Kings“ rocken beim Open-Air-Sommer

+
„Queen-Kings“-Sänger Mirko Bäumer (l.) hatte sein Publikum auf dem Rathausplatz von der ersten Minute an fest im Griff.

Lüdenscheid - „Killer Queen“ – dieser Titel war Donnerstagabend auf dem Rathausplatz Programm. Die Tribute-Band „Queen Kings“ war im Rahmen des Open-Air-Sommers nach Lüdenscheid gekommen. Nicht nur hartgesottene Freddie-Mercury-Fans hatten das zum Anlass genommen, bei einem lauen Lüftchen zu feiern.

Als Starter der Kracher „We Will Rock You“. Lüdenscheid machte mit und beeindruckte mit Stimmgewalt und Partylaune auch Queen-Kings-Sänger Mirko Bäumer. „Ihr Lüdenscheider seid ein tanzwütiges Völkchen. Großartig!“, lobte Bäumer sein Publikum und sparte auch in der Folge nicht mit Dankesworten an die Zuschauer.

Die wiederum freuten sich über Klassiker wie „I Want It All“ und „Somebody to Love“. Wenn zu Beginn der eine oder andere Besucher noch einen skeptischen oder gar ängstlichen Blick zum Himmel warf und sich fragte, ob der Regen dem Musikvergnügen doch noch einen Dämpfer verpassen würde – schnell waren diese Sorgen in den Hintergrund getreten. Zu mitreißend, zu kraftvoll und energiegeladen war das Konzert der „Queen Kings“.

Open-Air mit den Queen Kings

Neben Mirko Bäumer sorgte auch die Background-Sängerin Susann de Bollier für stimmliche Höhepunkte. Gemeinsam mit Mirko Bäumer trat sie für den Song „Under Pressure“ ans Mikrophon und wusste den Gesangspart, den sich im Original David Bowie mit Freddie Mercury geteilt hatte, bestens zu meistern.

Mit „Love of My Life“ wurde der Ton dann sanfter und schmeichelnder. Kein Problem für Sänger Mirko Bäumer, der an diesem Abend sicherlich einige neue – vor allem weibliche – Fans hinzugewonnen hat. - von Maike Förster

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare