Provisorische Insel in Höhe Löwen-Apotheke

+

LÜDENSCHEID - Besondere Vorsicht ist voraussichtlich noch bis zum 21. Februar auf der Werdohler Straße zwischen den Einmündungen Zur Normandie und Brüderstraße geboten.

Weil das Gebäude Werdohler Straße 92 einen neuen Hausanschluss bekommt, müsse die Fußgängerinsel (unser Bild) entfernt und ein Gehweg gesperrt werden, heißt es in einer Mitteilung des Fachdienstes Bauservice. Eine provisorische Insel gibt es derweil in Höhe der Löwen-Apotheke. Die Fußgänger-Umleitung wird durch laminierte Zettel gekennzeichnet. Bis sich die Fußgänger an die Neuregelung gewöhnt haben, dürfte es wohl noch eine Weile dauern. Jedenfalls wanderten kurz nach Einrichtung der Baustelle manche erst einmal parallel zum gesperrten Gehweg mitten auf der Straße – nicht nur für Autofahrer ein erhöhtes Risiko. - sum

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare