CVJM-Jugend peppt verschmierte Buswartehäuschen auf

+
Drei Buswartehäuschen im Ortsteil Rathmecke/Dickenberg können durchaus eine Auffrischung vertragen. - Fotos: Messy

Lüdenscheid - Drei Buswartehäuschen im Stadtteil Rathmecke-Dickenberg bieten ein trostloses und hässliches Bild. Das ändert sich im Laufe des Monats, denn Jugendliche der CVJM-Freizeitstätte werden sie mächtig aufpeppen.

Unterstützt werden sie dabei von Brigitte Gentz. Die Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin hat bereits Motive entworfen, nach denen die Unterstände bunt und in „PopArt“ zu Hinguckern werden sollen.

Jürgen Schönbeck, Leiter der Einrichtung, hat das Projekt mit seinem Mitarbeiter-Team auf den Weg gebracht. „Wir hatten noch Geld aus dem Gemeindefest zum 30. Geburtstag und wollten es sinnvoll einsetzen und gleichzeitig die offene Kinder- und Jugendarbeit mit einbeziehen.“

Jürgen Schönbeck, Leiter der CVJM-Jugendfreizeitstätte Rathmecke-Dickenberg, Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin Brigitte Gentz und Pfarrer Thorsten Brinkmeier (v.l.) präsentieren die Motive.

Unterstützt wird das Projekt zusätzlich von der Sparkasse, der STL grundiert die Flächen und auch Brigitte Gentz war gleich angetan von der Idee. Sie kam darauf, Motive aus dem Stadtteil für die Gestaltung zu verwenden – das Gemeindezentrum, den Verein TuRa Eggenscheid und das SOS-Kinderdorf. Pfarrer Thorsten Brinkmeier freut sich über die gelungene Zusammenarbeit und die vielen positiven Rückmeldungen. Bald geht’s los, alle Beteiligten sind gespannt. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare