Ampelausfall am Bräucken noch bis zum Mittag 

+
Ein Kabelfehler im Bereich der Einmündung Hochstraße sorgt für den Ampelausfall am Bräucken.

[Update, 10.45 Uhr] Lüdenscheid - Noch bis in die Mittagszeit müssen Autofahrer mit dem Ampelausfall am Bräuckenkreuz leben. Grund des Defekts ist ein Kabelfehler im Bereich der Einmündung Hochstraße.

Als Ursache vermutet werden Spätfolgen durch die Sanierung der Herscheider Landstraße und des Kreuzungsbereichs. Vorrang am Bräuckenkreuz hat der Verkehr auf der Bräucken- und Talstraße. Wartepflichtig sind die Fahrer auf der Hoch- und auf der Herscheider Landstraße.

Am Samstag um kurz vor 19 Uhr ging in der Leitstelle der Kreispolizeibehörde die Meldung ein: Die Ampelanlage am Bräuckenkreuz war komplett ausgefallen. Weil keine Ersatzteile zur Verfügung standen, um den Schaden kurzfristig zu beheben, musste mit der Reparatur bis Montag gewartet werden.

Wartepflichtig sind die Fahrer auf der Hoch- und auf der Herscheider Landstraße.

Zu Unfällen kam es bis zum Sonntagnachmittag nicht. Auch wenn die Ampelanlage ausgefallen ist: „Es gibt immer noch Verkehrszeichen, an die sich die Fahrer halten können, auch wenn keine Lichtzeichen den Verkehr regeln“,so der Polizeibeamte in der Leitstelle. - flo/jw

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare