Postfächeranlage ab dem 18. Juni an Noltestraße 13

LÜDENSCHEID ▪ Mehr als 800 Postfächer werden ab dem 18. Juni am Standort Noltestraße 13 untergebracht sein. Zurzeit laufen die Vorbereitungen, wie Postsprecher Rainer Ernzer am Freitag mitteilte.

Die Kunden werden am Samstag schriftlich informiert. „Wir haben positive und negative Reaktionen auf den Umzug erhalten. Aber es überwiegen doch die zustimmenden Reaktionen. Diejenigen, die Tag für Tag zu Fuß ins Postgebäude am Rathausplatz kommen und den Postfachgang erledigen, finden das natürlich nicht so toll. Andere, die die Post anfahren und häufiger mit Parkproblemen zu kämpfen hatten, finden’s gut.“ Die neue Anlage habe größere Fächer und sei moderner. Es seien auch mehr Parkplätze vorhanden. Außerdem sei das Gebäude, in dem einst das Möbelhaus Lifeline untergebracht war und das danach lange leer stand, ebenerdig zu erreichen. Ein großes Tor ermögliche eine ungehinderte Zufahrt. „Der alte Standort war in dieser Hinsicht suboptimal“, nennt Ernzer den wichtigsten Grund für den Umzug. „Erst ging’s mit dem Aufzug in die 1. Etage und dann wieder zurück nach unten. Wenn dann auch noch manchmal der Aufzug streikte, war das schon nervig.“ Für gut 40 Zusteller bedeute der neue Standort bessere Arbeitsabläufe. Der Paketdienst bleibe aber am Standort Rathausplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare