Konzept „The Gate“ bewirbt Bürofläche

Postbau neues „Tor“ zur Stadt

+

Lüdenscheid - „The Gate wartet auf Sie“ heißt es einladend in einer Broschüre, die jetzt ein Entwicklungskonzept für die in Teilen seit längerem leer stehende Immobilie am Rathausplatz vorstellt, die im Erdgeschoss Post und Postbank beherbergt.

„Mitten im Herzen Lüdenscheids“ sollen demnach weitere Büro- und Praxisflächen entstehen – auf insgesamt mehr als 2700 Quadratmetern in zentraler Lage. Damit könnte es bei einem Vermarktungserfolg eine interessante Perspektive für das grundlegend zu sanierende und zu modernisierende Gebäude geben.

Noch ist es nur ein Konzept, doch die Broschüre, die gerade in Umlauf gekommen ist, zeigt, dass aus dem schlichten Baukörper des ehemaligen Distributions- und Verwaltungsgebäudes ein modern gestaltetes Objekt mit markantem roten Haupteingangstor werden soll, das sich bis in die erste Etage zieht.

„Moderne Arbeitswelten. Im Stil der Zeit.“, preist die Frankfurter Firma Dream Global Advisors ihr Vorhaben an. Die vermietbare Fläche umfasst demnach 2280 Quadratmeter. Darunter sind auch 426 Quadratmeter im Erdgeschoss. Dabei könnte es sich um den Bereich der ehemaligen Postfachhalle handeln. Das ließ sich am Montag allerdings nicht bestätigen. Mit dem Umbau des Objekts soll bereits kurzfristig begonnen werden.

www.thegate-mk.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare