Post-Komplex für zwei Millionen Euro zu verkaufen

Der Post-Komplex steht für zwei Millionen Euro zum Verkauf.

LÜDENSCHEID ▪ Der gesamte Post-Komplex steht für zwei Millionen Euro zum Verkauf. Das Immobilienbüro Feldt in Hagen hat die Vermarktung übernommen, wie dem Transparent über der Postbank zu entnehmen ist.

Schon im Jahr 2008 hatte die Deutsche Post ein Immobilienpaket geschnürt und es für eine Milliarde Euro an einen amerikanischen Investor verkauft. „Ein großer Teil wurde dann wieder zurückgemietet“, sagt Alex Böhm, Pressesprecher der Deutschen Post. Der Verkauf jetzt resultiere noch aus der Maßnahme von vor gut vier Jahren.

„Provisionsfrei: Gewerbeimmobilie für Projektentwickler im Herzen von Lüdenscheid“ – hat die Feldt Hagen GmbH ihr Verkaufsangebot auf der Internetseite überschrieben. Über einen langen Zeitraum sei die 1967 errichtete Liegenschaft von der Deutschen Post als Frachtbasis, Briefverteilungszentrum, Verwaltung und Postbank genutzt worden. Der Mietvertrag mit der Postbank ende 2018. Wie mehrfach berichtet, wird das zweite und dritte Obergeschoss zurzeit vom Märkischen Zeitungsverlag mit LN- und Boten--Redaktion sowie der Anzeigenabteilung genutzt. Dieser Mietvertrag endet 2013. Für das Untergeschoss besteht laut Objektbeschreibung ein Mietvertrag für das Logistikunternehmen DHL. Bis auf die Kantine im 3. Obergeschoss und die Etage über der DHL ist die Immobilie mit einer Gesamtfläche von 4665 Quadratmetern vermietet. „Bedingt durch die Skelettbauweise kann die Raumgestaltung flexibel den Bedürfnissen der jeweiligen Nutzer angepasst werden. Im Untergeschoss 1 befinden sich Rolltore. Mit zwei Lastenaufzügen und drei Treppenhäusern können alle Etagen erreicht werden. 14 Stellplätze befinden sich auf dem Innenhof.“

Zudem wirbt das Immoblienbüro Feldt mit den drei Anschlussstellen an die A 45, den Bundesstraßen 229 und 54 als Anbindungen ans Fernstreckennetz sowie der Volmetalbahn, die über den Hagener Bahnhof Anschluss ins internationale Schienennetz ermöglicht und den Dortmunder Flughafen in 33,4 Kilometer Entfernung. Auch die stadtzentrale Lage des Komplexes hebt das Maklerbüro hervor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare