An zwölf Einrichtungen präsent

Polizeikontrollen vor Schulen und Kitas verschärft

Die Polizei kontrolliert verschärft vor Schulen und Kitas. - Foto: Schmidt

LÜDENSCHEID - Mit dem Herbst kommt die Dunkelheit. Schlechte Sichtverhältnisse aber bedeuten für Kinder erhöhte Gefahren im Straßenverkehr. Vor diesem Hintergrund setzt die Polizei auf ein neues Verkehrssicherheitskonzept, das durch Präsenz und überraschende Kontrollen geprägt ein soll.

Zum Auftakt der Initiative postierten sich Lüdenscheider Ordnungshüter am ersten Tag nach den Herbstferien am Montag nacheinander an zwölf Schulen und Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet – so wie an der Lösenbacher Schule. Dabei überprüften die Beamten die Geschwindigkeit hder Autofahrer und die richtige Sicherung der Kinder in den Wagen.

Lesen Sie zum Thema:

Strategie gegen Kinderunfälle

Informiert wurde auch über den Sinn heller, sichtbarer Kleidung. Polizeikommissar Thorsten Goslar leitete den Einsatz. Seine Worte: „Wir wollen möglichst flächendeckend Präsenz zeigen.“ Keine leichte Aufgabe. So erschwerten am Montag etwa mehrere Krankmeldungen bei der Behörde den Einsatz. Und die empfindliche Laser-Messpistole war wegen des teils heftigen Regens nur reduziert zu gebrauchen. - dt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare