1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Polizeikontrolle im MK: Raser, Kiffer, Schrott-Sprinter

Erstellt:

Von: Leon Malte Cilsik

Kommentare

Polizeikontrolle Lösenbacher Landstraße
An der Lösenbacher Landstraße, Ecke zum Brauberg, kontrollierte Polizeikommissar Tim Knutzen am Dienstag die Geschwindigkeit. © Malte Cilsik

Ein Sondereinsatz der Polizei hatte Konsequenzen für 41 Autofahrer.

Lüdenscheid – Es blitzte lange am Dienstag. Ein Sondereinsatz der Polizei widmete sich Deutschlands „beliebtester“ Ordnungswidrigkeit: den Geschwindigkeitsverstößen. „Sie sind geschlechts- und altersübergreifend eine der Hauptunfallursachen“, sagt Polizeikommissarin Natalie Olschovka. „Mit dem Sondereinsatz wollen wir darauf aufmerksam machen.“ Von 7 bis 15 Uhr kontrollierten die Beamten an der Lösenbacher Landstraße, der Nordstraße und der Rahmedestraße.

Im Laufe des Tages wurden 38 Autofahrer beim zu schnellen Fahren erwischt. Ein Fahrer hatte keinen Führerschein dabei, und die Blutprobe ergab in einem anderen Fall einen Einfluss von Betäubungsmitteln.

Zudem fiel den Beamten ein Sprinter auf, der „schon optisch nicht mehr verkehrssicher wirkte“. Sie winkten das Fahrzeug heraus und begleiteten es zum TÜV-Nord. Dort wurde der Sprinter aufgrund einer technisch defekten Bremse als verkehrsunsicher eingestuft und stillgelegt. Der Fahrer hat das fällige Bußgeld direkt vor Ort bezahlt.

Auch interessant

Kommentare