Polizeihündin Ziva spürt Einbrecher in Kulturzentrum auf

+
Polizeihündin Ziva hat einen Einbrecher aufgespürt und gestellt.

Lüdenscheid - Ein Einbrecher hat versucht, sich in einem von der Polizei umstellten Gebäude zu verstecken. Doch dann kam Diensthündin Ziva zum Tatort.

Ziva hat einen Einbrecher auf frischer Tat erwischt: Die Polizeihündin kam am Montagmittag zum Einsatz, nachdem ein Zeuge die Beamten alarmiert hatte. 

Der Mann hatte im Hof der ehemaligen Berg-Chemie an der Altenaer Straße beobachtet, wie ein Unbekannter zwei Dachfenster des dortigen Kulturzentrums aufbricht und in das Gebäude eindringt. 

Beamte umstellten den Tatort und durchsuchten ihn. Dabei kam auch die Diensthündin Ziva zum Einsatz. 

Nach kurzer Suche stöberte die Profi-Schnüfflerin den Gesuchten auf. Er hatte sich hinter einem Stapel Kartons versteckt. Die Polizisten nahmen den 33-jährigen Lüdenscheider vorläufig fest. 

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Einbruchdiebstahls.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare