Einbrüche, Brandstiftung und Handydiebstahl

Lüdenscheid - Einbruchsdelikte, eine mögliche Brandstifttung und ein Handydiebstahl - reichlich Arbeit wartete am Wochenende auf die Lüdenscheider Polizeibeamten.

Durstige Täter

In der Nacht auf Freitag brachen Unbekannte in die Brügger Schützenhalle ein. Sie hebelten die Eingangstür auf. Aus dem Thekenbereich ließen sie schließlich einige Flaschen alkoholfreies Bier und Wasser mitgehen. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro. Die Täter flüchteten unerkannt.

Mülltonne angesteckt

Am Montagmorgen wurden Polizei und Feuerwehr gegen 4.30 Uhr zur Humboldtstraße gerufen. Eine dort abgestellte Mülltonne brannte teilweise aus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Tonne in Brand gesteckt wurde.

Handy geraubt

Eine 18-jährige Lüdenscheiderin war am Freitag zu Fuß auf der Staberger Straße unterwegs. Gegen 18.45 Uhr wurde sie auf Höhe des Spielplatzes plötzlich von hinten umgestoßen. Sie fiel zu Boden und verlor dabei ihr Mobiltelefon aus der Hand. Ein männlicher Täter nahm das Telefon auf und flüchtete in Richtung der dortigen Apotheke. Die 18-Jährige blieb unverletzt. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem unbekannten Täter verliefen bisher erfolglos.

Der Täter war circa 175 cm groß, dünn und hatte eine schwarze Jacke mit der Aufschrift ADIDAS auf dem Rücken an. Die Buchstaben waren goldfarben.

Schmuck gestohlen

Am Freitag brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Obertinsberger Straße ein. Zwischen 10 und 12.15 Uhr traten sie die Glaseinfassung einer Wohnungseingangstür auf. Sie durchsuchten die Wohnräume und nahmen Bargeld und Schmuck an sich. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Einbruch in Internetcafé

In der Nacht auf Sonntag brachen unbekannte Täter in ein Internetcafé an der Knapper Straße ein. Zuvor hatten sie ein Fenster gewaltsam geöffnet. In den Räumen des Cafés entwendeten sie mehrere Telefon- und SIM-Karten sowie Zigaretten. Es entstanden rund 200 Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter der Rufnummer 0 23 51/90 99 0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare