Unfallfluchten: Polizei sucht Zeugen

LÜDENSCHEID ▪ Gleich viermal musste sich die Polizei an diesem Wochenende wieder mit Unfallfluchten befassen. Die Sachschäden sind nicht immer erheblich, im Gegensatz zum oftmals damit verbundenen Ärger für die Betroffenen. In drei Fällen sucht die Polizei nach Zeugen, die – sofern sie sachdienliche Hinweise geben können – gebeten werden, sich unter der Lüdenscheider Telefonnummer 90 99 0 zu melden.

In einem Fall konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Er hatte am Freitag um 18.30 Uhr ein Verkehrsschild an der Knapper Straße beschädigt und einen Sachschaden von etwa 125 Euro verursacht. Irgendwann zwischen Freitag, 23 Uhr und Samstag, 10 Uhr, wurde der Gartenzaun des Hauses Am hang 33 beschädigt. Die Polizei vermutet ein missglücktes Wendemanöver. Der Sachschaden ist mit schätzungsweise 50 Euro gering, ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht läuft.

Am Samstag zwischen 5.15 Uhr und 12.37 Uhr wurde an der Schumannstraße 45 der Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten, silberfarbenen VW Golf von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt. Geschätzter Sachschaden: 600 Euro.

Ebenfalls am Samstag, irgendwann zwischen 12.15 Uhr und 13.15 Uhr, wurde am Höher Weg 25 der vordere linke Stoßfänger eines roten Peugeot beschädigt. Der Wagen stand in einer Parkbox, der Verursacher hinterließ gelbe Farbspuren an der Anstoßstelle. Geschätzter Sachschaden in diesem Fall: 500 Euro

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare