An der Eisbahn: Frau mit Feuerwerkskörper beworfen

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Eine 32 Jahre alte Lüdenscheiderin wurde am Freitagabend Opfer eines Wurfs mit einem Feuerwerkskörper. 

Durch einen umherfliegenden Feuerwerkskörper wurde am Freitagabend eine 32-jährige Lüdenscheiderin an der Eisbahn auf der Rathausplatz leicht verletzt. 

Die Frau erschien auf der Polizeiwache und erstattete Strafanzeige, weil sie nach ihren Angaben gegen 18.10 Uhr aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus mit dem Feuerwerkskörper beworfen worden sei. Dabei wurden ihre Haare angesengt. 

Über die Verdächtigen liegt keine nähere Personenbeschreibung vor. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen. 

Hinweise an Tel. 0 23 51 / 90 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare