Mehrere Verletzte in Lüdenscheid

Streit mit Falschparker eskaliert: Fäuste fliegen auf offener Straße - Attacke mit Eisenstange?

+
Wegen Falschparkens: Heftige Keilerei in Lüdenscheid.

Mit einer deftigen Keilerei auf der Elsa-Brändström-Straße haben drei Männer am Donnerstag Polizisten und Rettungskräfte auf Trab gehalten.

  • Ein schlecht abgstelltes Auto hat zu einer Schlägerei in Lüdenscheid geführt.
  • Die Streithähne zogen Gesichtsverletzungen davon.
  • Angeblich gab es Attacken mit Holzlatte und Eisenstange.

Lüdenscheid - Wer angefangen hat und wer mit welchen Gegenständen auf wen eingedroschen hat, darüber gehen die Schilderungen auseinander. 

Laut Polizeibericht begann der Streit um kurz nach 12.30 Uhr. Danach hatte ein 19-Jähriger seinen Wagen so vor einem Haus abgestellt, dass die Fahrbahn blockiert war. Mehrere Autofahrer warteten angeblich hupend an dem Engpass.

Schlägerei: Streithähne mit Gesichtsverletzungen

Darauf forderte ein 63-jähriger Hausbewohner den jungen Mann auf, wegzufahren. Bis hierhin stimmen die Schilderungen nach Polizeiangaben überein. Wer dann zuerst „ausrastete“ und zuschlug, darüber gibt es noch keine Klarheit. Die Kontrahenten fügten sich offenbar gegenseitig diverse Verletzungen im Gesicht zu. 

Als die Ehefrau des 63-Jährigen hinzukam, wurde sie geschubst, flog rücklings auf die Straße und zog sich ebenfalls Verletzungen zu. Außerdem soll der Ehemann mit einer Holzlatte auf das Auto des 19-Jährigen eingeschlagen haben.

Attacken auch mit Holzstange und Eisenstange?

Der wiederum beschuldigt den Sohn (35) seines Gegners, ihn mit einer Eisenstange angegriffen zu haben. Jetzt laufen Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 63-Jährigen, seinen Sohn und den jungen Autofahrer. 

Eisenstangen oder Holzlatten waren am Tatort nicht zu finden. Zwei Personen wurden vor Ort, einer der Beteiligten im Krankenhaus behandelt.

Am Freitag führte Schneefall und Glätte an vielen Stellen in Lüdenscheid und im gesamten Märkischen Kreis zu Verkehrsproblemen und Zusammenstößen. Ein schrecklicher Unfall ereignete sich an der A45: Ein 58-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen Lkw und krachte gegen einen Brückenpfeiler.

Das Klinikum Lüdenscheid wird wegen Brandschutzmängeln rund um die Uhr bewacht. Mordversuch in einer Bäckerei in Iserlohn-Letmathe: Eine 47-jährige Mitarbeiterin stach mit einem Messer auf ein junge Kollegin aus Altena ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare