Auto rollt Abhang hinunter - Frau versucht, es zu stoppen

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Erst passte sie offenbar nicht richtig auf, dann hatte sie auch noch Pech.

Am Sonntag gegen 14 Uhr stellte eine 73-jährige Autofahrerin ihren Wagen laut Bericht der Polizei in einer abschüssigen Hauseinfahrt an der Gustavstraße ab. 

Offenbar zog sie die Handbremse aber nicht fest genug an, so dass der Wagen rückwärts rollte. Die Lüdenscheiderin griff darauf ins Fahrzeuginnere, um den Wagen mit der Handbremse zu stoppen. 

Doch durch die offen stehende Fahrertür wurde sie zu Boden geschleudert. Das Auto rollte weiter, prallte gegen einen weiteren Pkw und schob den noch auf ein drittes Fahrzeug. 

Die 73-Jährige wurde leicht verletzt ins Klinikum transportiert. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare