Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung

LÜDENSCHEID ▪ Nach einem Zimmerbrand in einem Haus an der Knapper Straße ermittelt die Kriminalpolizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Das teilte Pressesprecher Dietmar Boronowski am Montag auf LN-Anfrage mit.

Die Feuerwehr war am frühen Montagmorgen gegen 2.50 Uhr alarmiert worden. Ein Einsatztrupp unter Atemschutz und ein weiterer, der den Raum nach den Löscharbeiten durchlüftete, waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Gleich danach rückte die Feuerwehr zur A 45 aus, wo ein Laster über Reifenteile gefahren war und sich den Tank aufgerissen hatte. Elf Säcke Bindemittel á 20 Kilo wurden verbraucht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare