Sturzbetrunken im Mercedes

LÜDENSCHEID/WERDOHL - Einen sturzbetrunkenen Autofahrer zog die Polizei nach einer wilden Fahrt von Lüdenscheid nach Werdohl aus dem Verkehr.

Sturzbetrunken war ein 51-jähriger Neuenrader, der am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr einer Autofahrerin zunächst auf der Bräuckenstraße durch seine eigenwillige Fahrweise auffiel.

Er fuhr dann laut Polizei auf der Werdohler Landstraße weiter in Richtung Werdohl und überholte die Frau mit seinem Mercedes hinter Peddensiepen in einer unübersichtlichen Rechtskurve. Dabei fuhr er nach rechts in Richtung der Zeugin, die ebenfalls nach rechts ausweichen musste.

 Der Mercedes entfernte sich stark beschleunigend in Richtung Werdohl. Die Überholte rief daraufhin die Polizei an. Auf der Versestraße in Werdohl konnte eine Streifenwagenbesatzung des 51-Jährigen anhalten. Nach der Entnahme einer Blutprobe musste der Neuenrader seinen Führerschein abgeben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare