Pöppelsheim: 200 Hähnchen, Birken, Bier & Co.

Das Los entscheidet: Vor allem die jungen Besucher probierten immer wieder ihr Glück an der Lostrommel – zu gewinnen gab’s jede Menge Unikate von den Pöppelsheimern. - Fotos: L. Weber

Lüdenscheid - Gegrilltes, Gebackenes und gute Laune – die Bürgergemeinschaft Pöppelsheim lud am Wochenende zum 44. Mal zum traditionellen Birkenfest ein. Und das lockte wieder jede Menge Menschen an – vor allem natürlich die Anwohner. Doch längst hat sich das Fest auch im Umkreis einen Namen gemacht. „Wir haben mittlerweile wirklich viele Stammgäste, die uns die Treue halten“, sagte Vorsitzender Carsten Glänzel.

Eine Woche hatte es gedauert, die Feier unter freiem Himmel vorzubereiten. Klar, dass bei der Dekoration Birken eine zentrale Rolle spielten. Bunte Lichterketten und gemütliche Sitzecken machten die Kulisse schließlich perfekt. Glänzel freue sich, dass die 165 Mitglieder starke Bürgergemeinschaft so gut zusammenhalte. 50 Helfer waren am Wochenende immerhin notwendig, um das Birkenfest zu stemmen. Die Pöppelsheimer hatten für ihre Gäste Kuchen und Torten gebacken, außerdem reichlich Grillgut eingekauft. Neben Wurst, Steak & Co. gab’s auch wieder gegrillte Hähnchen – und zwar gleich 200 Exemplare. „Die gehören einfach dazu und kommen auch immer gut bei unseren Besuchern an“, erklärte der Vorsitzende. Um möglichst viele nach Pöppelsheim zu locken ersetzen die Organisatoren die obligatorische Live-Musik am Samstagabend übrigens durch ein „Public-Viewing“ des Finalspiels. - lima

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare