Pöppelsheim: Birkenfest mit Sogwirkung

Warmes Wetter, gut aufgelegte Gäste – die Freiluft-Party am oberen Birkenweg entpuppt sich als Hochburg zwangloser Geselligkeit.

LÜDENSCHEID ▪ Das Birkenfest der Bürgergemeinschaft Pöppelsheim war ein voller Erfolg

Das Glück war angekündigt. Seit Tagen hatten die Wetterdienste Sonne und Wärme für das Wochenende prognostiziert. Und so kam es dann auch. Für das Birkenfest bedeutete die sommerliche Witterung wohl den letzten Kick einer ohnehin facettenreichen Freiluft-Party.

Die inzwischen 41. Ausgabe der populären Feier geriet jedenfalls zu einem makellosen Erfolg. Die ausgelassene Stimmung unter den vielen Besuchern bewies es. Am Samstag wie am Sonntag lockten dabei auf dem Festgelände am oberen Birkenweg illustre Attraktionen.

Traditionell eine davon: die legendäre Hähnchen-Braterei. 220 Flügeltiere landeten dabei auf dem Grill. Macht 440 abverkaufte halbe Hähnchen, wie das Pöppelsheimer Grill-Team mit stolzen Blicken verkündete. Nur ein Hähnchen-Grill in der Stadt soll noch bombastischer als der Pöppelsheimer sein.

Aber auch abseits von Feuer und Rauch präsentierte sich der Picknick-Betrieb vielseitig. Die jüngsten Besucher tummelten sich dabei vor allem auf der Hüpfburg, die Erwachsenen an der Bierbude – es war schließlich heiß an diesem Wochenende. Und am Samstagabend dominierten dann im luftigen Festzelt Musik und Tanz.

Der Frühschoppen am Sonntag bedeutete dann quasi die logische Fortsetzung der Bürger-Party. Auch an diesem Tag feierten die Gäste bis zum Abend. Was am Ende blieb, war die Freude auf das nächste Jahr. - dt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare