Pilz am Ahornstamm

Der Ahorn war am Stamm von Pilz befallen.

Lüdenscheid - Hätte, wäre, wenn, dann könnte der mächtige Ahorn am Eingang zum Rosengarten noch stehen. Etwas zu viele Konjunktive sicherlich, zumal der Baum nun durch die Firma Baumdienst Brauner fachmännisch Stück um Stück gestutzt und inzwischen komplett beseitigt worden ist.

Aber Kritiker wollen die Maßnahme, die von der Stadt mit der Verkehrssicherungspflicht begründet worden war (wir berichteten), dennoch nicht so einfach stehen lassen. Sie stellen die Frage, ob es denn notwendig gewesen sei, den Platz rund um den Baum mit Holzplatten zu verschalen. Denn durch dieses Korsett sei der Baum von lebensnotwendiger Niederschlagszufuhr abgeschnitten worden, so dass sich zwangläufig Pilz am Fuß des Baumes gebildet habe. Die Versorgung sei daher mangelhaft gewesen und so habe sich auch die Krone nicht weiterentwickeln können ( ‘  Leserbrief 7. Lokalseite). Andere beklagen die zunehmende Trostlosigkeit des Rosengartens, der seinen Namen längst nicht mehr verdient habe. - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare