Peter Biernadzki tritt aus der Lüdenscheider Liste aus

Peter Biernadzki verlässt die Lüdenscheider Liste und tritt von allen Ämtern zurück.

LÜDENSCHEID ▪ Peter Biernadzki, Vorsitzender der Lüdenscheider Liste (LL), ist von seinem Amt zurückgetreten und hat gleichzeitig die Mitgliedschaft in der LL gekündigt. Sein Ratsmandat will er als freies Mitglied im Rat bis zum Ablauf der Wahlperiode wahrnehmen. „Das bin ich den Wählern meines Wahlkreises schuldig, die mich konstant mit 12 bis 15 Prozent der Wählerstimmen gewählt haben“, teilte Biernadzki am Wochenende Vorstand und Mitgliedern schriftlich mit.

Die Lüdenscheider Liste sei für ihn nicht mehr die LL, der er vor 14 Jahren beigetreten sei, begründete der 61-Jährige seinen Schritt. „Wir haben uns vom Inhalt des Slogans ‚Politik der Bürger‘ immer weiter entfernt, die Wahlkreise vernachlässigt bzw. die Wahlkreisarbeit ganz eingestellt. Arbeitskreise mit Bürgerthemen sind Fehlanzeige“, kritisiert er. „Wir sind zwischenzeitlich in die Bedeutungslosigkeit abgesunken und im Bewusstsein des normalen Bürgers nicht mehr vorhanden.“ Zwar hätten die Wahlanalyse nach den Kommunalwahlen 2009 sowie die anschließende Klausurtagung einige Erkenntnisse und neue Ansätze erbracht. Eine Umsetzung habe aber nicht stattgefunden. „Neue Konzepte liegen nicht in meiner alleinigen Verantwortung und wurden bis heute nicht entwickelt.“

Bereits im September hatte Peter Biernadzki den Fraktionsmitgliedern seine persönliche Standortbestimmung mitgeteilt. „Eine Reaktion oder ein Zeichen für Gesprächsbedarf habe ich bis heute nicht erhalten.“ Eine vorgeschlagene außerordentliche Mitgliederversammlung wolle er nicht mehr abwarten, sondern stelle sein Amt als 1. Vorsitzender, das er im April 2009 als Nachfolger von Rolf Linnepe übernahm, und als Kassierer mit sofortiger Wirkung zur Verfügung.

Er teile die Auffassung des langjährigen Vorsitzenden Rolf Linnepe, dass die LL keine Zukunft mehr habe. „Ich möchte auch nicht die nächsten drei Jahre abwarten, um dann in einen aussichtslosen Wahlkampf mit einem Gezerre um die ‚Spitzenplätze‘ anzutreten. Die aus diesem Grunde bereits vor der letzten Wahl eingetretene und bis heute vorhandene Kälte hat mir gereicht“, zeigt sich Biernadzki auch enttäuscht vom Klima in den Reihen der LL.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare