Pestalozzi-Kinder im „Trommelzauber“: Freitag große Aufführung

Vanessa Cornelius, Präsidentin des Lions Club Minerva Lüdenscheid, Cornelia Amtenbrink-Gieß und Anne Berkenhoff unterstützen die Projektwoche "Trommelzauber" an der Pestalozzi-Grundschule.

Lüdenscheid - Rund 200 Mädchen und Jungen der Pestalozzi-Schule haben sich in dieser Woche auf eine Fantasie-Reise nach Tamborena begeben. „Tambo Tambo“ nennt sich der Trommel-Workshop, bei dem die Kinder afrikanische Lieder lernen und diese mit ihren Trommeln und Tänzen begleiten.

„Tam Tam“ Thomas Uken studiert die Lieder und Tänze auf lockere und spielerische Art mit den Grundschülern ein. Wie diese dabei in unterschiedliche Tierrollen schlüpfen – sei es Gazelle, Giraffe, Elefant oder Affe –, wie sie beim Trommeln ihre Kreativität entdecken und dabei das Publikum mit ihrer Begeisterung anstecken, das können alle Interessierten am Freitagnachmittag in der Schützenhalle Loh erleben: Denn um 15 Uhr gibt es dort die Aufführung des „Trommelzaubers“.

Der Dank der Schule gilt in diesem Zusammenhang dem Förderverein der Schule, der Sparkasse Lüdenscheid sowie dem Lions Club Minerva: Dessen Präsidentin Vanessa Cornelius sowie Cornelia Amtenbrink-Gieß und Anne Berkenhoff übergaben gestern einen Scheck in Höhe von 500 Euro für die Finanzierung des Projektes.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare