Aktuelle Entwicklungen in Lüdenscheid

Paukenschlag im Stern-Center: Phänomenta zieht in Ex-WMF-Filiale - Gastrofläche übergeben

+
Der Stern-Center in Lüdenscheid. 

Lüdenscheid - Im Lüdenscheider Stern-Center tut sich etwas, auch wenn nicht alles davon für die Kunden sichtbar ist. Einige Überraschungen sind dabei. Wir geben einen Überblick. 

Hinter den Kulissen aber laufen die Vorbereitungen für die anstehenden Mieterwechsel sowie den geplanten Umbau auf Hochtouren, wie Center-Manager Daniel Dalsasso erklärte. Auch erste Leerstände sind beseitigt, zudem geht das Stern-Center eine Kooperation mit der Phänomenta ein. 

Mieterwechsel

Zum Jahreswechsel hatte Center-Manager Dalsasso mehrere neue Mieter angekündigt, doch nicht überall wurde bereits Eröffnung gefeiert. Only machte den Anfang und bietet seit Ende Januar in den ehemaligen Räumlichkeiten von Street-Shoes im ersten Obergeschoss Damen-Mode an. 

Lesen Sie auch:  Nach Vero Moda und Jack&Jones: Nächster Bestseller-Store öffnet im Stern-Center

Mittlerweile hat auch Frisör Klier die Ex-Cosmo-Filiale im Erdgeschoss übernommen und eröffnet. Noch keinen Vollzug gibt es bei der Modekette „Olymp & Hades“ (ehemals Zeppelin) und beim türkischen Spezialitäten-Restaurant Gustosa zu vermelden. Die Fläche der ehemaligenGastro-Angebote „Sushi & More“ und „Olive“ wurde zusammengefasst und umgebaut. Sie wurde bereits an die Betreiber von „Ciao Bella“ übergeben. Ein Eröffnungstermin steht allerdings noch nicht fest. 

Modernisierungen

Aufgrund von Umbau und Modernisierung der bestehenden Filiale im Erdgeschoss hat die Bäckerei Hesse vorübergehend die ehemalige Vielhaber-Fläche im zweiten Erdgeschoss übernommen und ergänzt dort das gastronomische Angebot. 

Die Bäckerei Hesse (Sonja Hagenhofer, links) und Marion Steffens) ist vorübergehend umgezogen.

Nach der Deichmann-Modernisierung hat auch der Optiker Abele seinen Store nach umfangreicher Neugestaltung wiedereröffnet. Leerstände Die ehemaligen Geschäftsräume von Tamaris und Giselas Moden, die seit dem Jahreswechsel leer stehen, sind noch nicht wieder vermietet. Man befinde sich aber in guten Gesprächen, erklärte Center-Manager Daniel Dalsasso. 

Stern-Center Änderungen

Die derzeit von der Bäckerei Hesse genutzte Fläche ist erneut für Gastronomie vorgesehen. Mittlerweile steht fest, dass die Fläche geteilt wird, um Platz für einen weiteren Anbieter zu schaffen. 

Phänomenta 

Die ehemalige WMF-Filiale im Obergeschoss soll bereits Mitte Mai zur „Mini-Phänomenta“ werden. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung schlossen das Center-Management und die Phänomenta ab. 

Demnach werden dort monatlich wechselnde Exponate ausgestellt, die vor allem Kinder zum Mitmachen animieren sollen. Der Draht zwischen beiden Einrichtungen ist kurz: Betriebsleiter der Phänomenta ist der ehemalige Center-Manager Torsten Schulze. 

Camp David 

Zu Beginn des Jahres hatte der Herren-Ausstatter Camp David mit einem großen Räumungsverkauf und unmissverständlichen „Wir schließen“-Schildern seinen Rückzug aus dem Stern-Center angekündigt. Ein offizielle Bestätigung blieb damals allerdings aus. Mittlerweile sind die Schilder wieder abgehängt. Der Verkauf im „Camp-David-Shop“ läuft regulär weiter. 

Center-Umbau

In diesem Jahr ist (wie berichtet) eine umfangreiche Modernisierung des Stern-Centers geplant. Dabei werden Bodenbeläge, Decken und Beleuchtung erneuert und die Freiflächen neu strukturiert. Hinzu kommt ein modernes Wegweiser-System. 

Lesen Sie auch: Das ist beim Umbau im Stern-Center geplant

In der zweiten Jahreshälfte sollen die Arbeiten beginnen und im laufenden Betrieb durchgeführt werden. Das Shoppen soll für die Kunden dennoch attraktiv bleiben. Daniel Dalsasso spricht vom „Erlebnisbauen“. Spätestens Ende November soll alles fertig sein. Zum Weihnachtsgeschäft könnten sich „die Kunden auf ein tolles neues Center freuen“, erklärt der Center-Manager.

Umbaumaßnahmen im Stern-Center

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare