Mai-Tänzer haben die Qual der Wahl

+
Die C.A.T. Lucky Frogs spielen in der Altdeutschen Bierstube.

Lüdenscheid - Für Mai-Tänzer gibt es in Lüdenscheid verschiedene Veranstaltungen zum Feiern. Beim "Nachtflug-Festival" wird Musik von Schlager bis Rock in sechs verschiedenen Lokalen geboten. Partystimmung gibt es auch im Panoptikum. Eintrittskarten für die Veranstaltungen sind ab sofort erhältlich.

Die Atmosphäre des Panoptikums ist den Mitgliedern der Band Cops’ Country Bunker nach eigenen Aussagen gerade recht für den Tanz in den Mai. Cineasten und Blues-Brothers-Liebhaber entdecken unschwer, dass der Bandname auf den fiktiven Laden „Bob’s Country Bunker“ anspielt, da zwischen Publikum und Bühne zum Schutz vor Gläsern und Flaschen Hühnerdraht gespannt ist. Reine Country-Songs, aber auch Titel von CCR, Elvis Presley und Johnny Cash führt die Gruppe im Programm.

In der Band wirken Jörg Gläser (Cajón, Harp, Voc), Thomas Schmidt (Guitar, Voc), Thilo Vogel (Double Bass) sowie Kalle Pahl (Guitar, Voc) mit. Special Guest ist Jürgen Klement, der mit seiner Telecaster das Spiel der beiden Resonanzgitarren und damit den Sound der Band an diesem Abend glattfräst. Beginn ist gegen 21 Uhr. Der Eintritt zu diesem Tanzabend beträgt acht Euro.

Die Band Party-Inferno ist im Brauhaus zu hören.

Zum "Nachtflug-Maifestival" in der Innenstadt präsentieren der Schalksmühler Drummer und Sänger Christian Breddermann  an Cajon und Mikro und der singende Lüdenscheider Gitarrist Erkan Besirlioglu am Mittwochabend bei Hulda am Markt unplugged sound.

Party-Inferno bieten im Brauhaus Rocksongs, Partyhits, Top-40-Sound und Schlager. Die sechsköpfige Band hat Musik von Tina Turner ebenso im Gepäck wie von Robbie Williams und David Guetta. Five Minutes Left stehen im Dahlmann-Saal für ausgelassene Partystimmung und eine Vintage-Rock-Show. Die Formation aus Hamm ergatterte beim Contest „Westfalen rockt“ den Titel „Beste Partyband Westfalens“.

A Tribute to alles  – dafür stehen Küppers, Beck’s und Brinkhoff’s – kurz KBB. Im Eigenart präsentiert das Trio seine Spezialmischung aus partytauglichen Musikstilen von „Westerland“ bis „Smoke on the Water“ . C.a.t. Lucky Frogs zählen zu Lüdenscheids beliebtesten Bands – beim Mai-Tanz gibt die Truppe um Sänger Christian Teske ein Gastspiel in der Altdeutschen Bierstube.

Funcascade gibt sein musikalisches Gastpiel im Lönneberga.

Zum Musik-Happening soll das Konzert mit Funcascade im Lønneberga werden. Die Band um Tlako und Uli zelebriert Rock und Pop in fast allen europäischen Amtssprachen und Meilensteine der Musikgeschichte, bei denen Frontmann und Entertainer Tlako auch gern mal zur Gitarre greift.

Dos Hombr es sind in Lüdenscheid bekannt: Detlef „Poschi“ Poschmann und Jörg Reuter haben schon fast Kultstatus. Notenständer mögen die Jungs nicht, sie spielen mit Herzblut und Liebe, heißt es in der Ankündigung. Mal rockig-flockig, dann wieder rhythmisch treibend liefern Dos Hombres im Reisemeister Acoustic-Sound von Aerosmith bis AC/DC, von Guns N Roses bis Iron Maiden ab.

Eintrittskarten für das Nachtflug-Maifestival gibt es noch im Vorverkauf für zehn Euro im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten an der Schillerstraße sowie bei Lotto im Toom-Markt, Burger King, Lotto Matusche und alle beteiligten Lokalen in Lüdenscheid. An der Abendkasse können die Karten in den beteiligten Lokalen gegen ein Bändchen umgetauscht werden, das überall zum Einlass berechtigt. An der Abendkasse müssen die Gäste 13 Euro bezahlen. - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare