Herscheider Landstraße

Partielle Erneuerung der Asphaltschicht

+
An der Herscheider Landstraße finden derzeit im Auftrag von Straßen.NRW Asphaltarbeiten statt. In diesem Zuge richtet der Landesbetrieb in Kürze auch eine Ampelanlage ein.

Lüdenscheid -  Auf einer Länge von rund 700 Metern beseitigt das Dortmunder Bauunternehmen Gehrken derzeit im Auftrag des Landesbetriebs Straßen.NRW Mängel an der Herscheider Landstraße. Grund für die Arbeiten sind Risse im Asphalt, die laut Walter Glombik, bei Straßen.NRW für die Bauüberwachung zuständig, teilweise eklatant sind.

Die Mängelbeseitigung findet im Zuge der Gewährleistung statt. Auf der Strecke vom Kreuzungsbereich Stettiner Straße/Kirchstraße bis zum Kreisel fräste das Unternehmen zunächst die Asphaltschicht in der Mitte der Landstraße 14 Zentimeter tief und 50 Zentimeter breit auf.

Dieser lange Streifen wurde am Freitag mit einer neuen Asphaltschicht wieder aufgefüllt. Den Verkehr führte der Landesbetrieb ohne größere Beeinträchtigungen seitlich an der Baustelle vorbei.

Neben dem Nahtstreifen werden in den kommenden eineinhalb Wochen auch weitere Teile der Straße erneuert. Straßen.NRW richtet dafür eine Ampelanlage ein beziehungsweise führt den Verkehr an den Baustellen vorbei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare