Parkhaus-Test-Resümee: Viel Licht, noch mehr Schatten

+
Im Parkhaus unter dem Ärztehaus macht das Verladen von Kinderwagen und Co. keinerlei Probleme. Und das gilt nicht nur für die Frauenparkplätze. Alle Parkbuchten sind breit und gut geschnitten.

LÜDENSCHEID - In unserer Serie nahmen wir die 13 hiesigen Parkhäuser unter die Lupe. Im Resümee ziehen wir Bilanz und stellen fest: Viel Licht und noch mehr Schatten prägen das Bild.

Dreizehn Parkhäuser haben den Test der Lüdenscheider Nachrichten durchlaufen – mit wechselndem Erfolg. Mancher Besuch war verheerend, mancher ein reines Vergnügen. Zeit also für ein Resümee.

Mehr zum Thema:

Parkhaus-Test Teil 13: Stern-Center-Parkhaus

Parkhaus-Test Teil 12: Parkhaus Rossmann Augustastraße

Parkhaus-Test Teil 11: Parkhaus Sauerland-Center

Kühle Luft, die nicht stinkt, gut einsehbare Ein- und Ausfahrten, breite Parkbuchten, eine ausreichende Zahl von Frauen- und Behindertenparkplätzen, günstige Parktarife – diesem Traumbild eines Parkhauses kommt die Parkpalette an der Corneliusstraße wohl am nächsten. Umso erstaunlicher, dass die Lüdenscheider ihre Autos dort nicht abstellen möchten. Viele Gespräche mit Lüdenscheider Autofahrern zeigen: Der Fußmarsch zur Wilhelmstraße ist das Problem. Das Fazit: Wer so fußfaul ist, übersieht das Gute, das doch noch nah genug liegt.

Offenbar nehmen die Lüdenscheider lieber schlechte Luft und enge Parkbuchten, wie die im Stern-Center-Parkhaus, in Kauf, als ein paar Meter zu Fuß zurückzulegen. Das können auch die überteuerten Parkgebühren nicht ändern – und auch nicht eine Innenwäsche der Autoscheiben, die innerhalb weniger Minuten beschlagen sind.

Ein weiterer Aufreger: Die Schlaglöcher im Parkhaus im Gothaer-Haus. Unausweichlich und manchmal gut versteckt nähren sie die Angst vor einem Achsbruch. Schön wäre es, wenn der Betreiber des Parkhauses Geld in die Hand nehmen würde, um die Fahrbahndecke ausbessern zu lassen – vor allem im Bereich der Auf- und Abfahrten. Die Sparkasse Lüdenscheid wurde bereits initiativ – sie renoviert ihr Parkhaus an der Jockuschstraße.

Die Freude wird allerdings dadurch gedämpft, dass die Parkbuchten auch nach der Generalüberholung nicht breiter sein sollen. Es steht zu hoffen, dass zumindest die Gestaltung des Ausfahrtsbereichs gründlich überlegt wird. Fahranfängern kann hier der Besuch von Parkhäusern nachhaltig vergällt werden. Wer einmal in der Steigung stand und gefühlte hundertmal den Motor abwürgte, der hat für sein Leben lang genug von Tiefgaragen und Parkhäusern.

Doch soll hier nicht nur von den Schattenseiten geredet werden. Das Parkhaus Stadtmitte und das Parkhaus unter dem Ärztehaus sind vorbildlich geplant und umgesetzt. Hier macht das Parken Freude – und die Preise sind auch in Ordnung.

Noch ein Wort zum sprechenden Aufzug im Parkhaus unter dem Ärztehaus. Was auf den ersten Blick seltsam anmutet, ist auf den zweiten Blick ein hervorragender Service. Wer hier aufgrund von Krankheit oder Schwäche zusammenbricht, muss nicht lange auf Hilfe warten. Dafür soll nachträglich noch ein Pluspunkt vergeben werden. Und ein Fehler soll an dieser Stelle auch noch korrigiert werden: Fälschlicherweise stand in der Serienfolge über das Rathaus-Parkhaus zu lesen, dass dieses um 19 Uhr seine Pforten schließe. Das Parkhaus ist jedoch erst ab 23 geschlossen. - Von Maike Förster

Serie: Parkhäuser im Test

Als Langzeitparker unterwegs:

Platz 1: Parkhaus Rathausplatz im Gothaer-Haus Unangefochten! Mit 2,50 Euro das günstigste Parkhaus Lüdenscheids.

Platz 2: Parkhaus unter dem Ärztehaus Nicht teuerer als andere Parkhäuser – und dann sicher und sauber.

Platz 3: Parkhaus Stadtmitte an der Overbergstraße Hier ist meistens genug Platz für alle – und relativ günstig ist es auch.

Platz 4: Parkpalette an der Corneliusstraße Wer den Fußweg nicht scheut, kann hier günstig und komfortabel parken.

Platz 5: Parkhaus Forum am Sternplatz Augen zu und durch. Schließlich will man hier ja nicht wohnen.

Platz 6: Rathaus-Parkhaus Gerade wer lange parken möchte, sollte sein Auto hier abstellen.

Platz 7: Parkhaus Sauerland-Center Wenn man geparkt hat, hat man das Schlimmste zum Glück hinter sich.

Platz 8: Rossmann-Parkhaus Wer einen Arztbesuch vor sich hat, kann hier gut und günstig parken.

Platz 9: Parkhaus am Kulturhaus Langzeitparker sind mit diesem Parkhaus definitv nicht gut beraten.

Platz 10: Parkpalette an der Turmstraße Unpraktisch, weil man hier vorher wissen muss, wie lange man parkt.

Platz 11: Parkhaus an den Museen der Stadt Das Ticket-System macht Langzeitparken zum Problem.

Platz 12: Sparkassen-Parkhaus an der Jockuschstraße Wer keine Sparkassen-Karte hat, sollte dieses Parkhaus meiden.

Platz 13: Stern-Center-Parkhaus Das Parkhaus ist schlicht zu teuer, um hier den Wagen länger abzustellen

Kurz mit Kind und Kegel in die Stadt

Platz 1: Parkpalette an der Corneliusstraße Wer den Fußweg nicht scheut, kann hier günstig und komfortabel parken.

Platz 2: Parkhaus Stadtmitte an der Overbergstraße Sauber, günstig, praktisch. Und der Fußweg zur Wilhemstraße ist kurz.

Platz 3: Parkhaus unter dem Ärztehaus Für Frauen, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind, bestens geeignet.

Platz 4: Rathaus-Parkhaus Wer auch in engen Buchten parken kann, trifft eine gute Wahl.

Platz 5: Rossmann-Parkhaus Gute Ausgangsbasis für einen Besuch der Knapper Straße.

Platz 6: Parkhaus am Kulturhaus Gerade für Kurzzeit-Parker ein guter Tipp – nur leider mit wenig Komfort.

Platz 7: Parkpalette an der Turmstraße Wer hier einen Platz ergattern kann, parkt günstig und zentrumsnah.

Platz 8: Parkhaus Rathausplatz im Gothaer-Haus Das ausschlaggebende Argument ist die gute Lage mitten im Zentrum.

Platz 9: Parkhaus an den Museen der Stadt Eine kurze Strecke muss man laufen – aber der Preis ist günstig.

Platz 10: Sparkassen-Parkhaus an der Jockuschstraße Zu teuer, vor allem für Lüdenscheider, die keine Sparkassenkunden sind.

Platz 11: Stern-Center-Parkhaus Eng und stickig. Hier macht das Verladen eines Kinderwagens Probleme.

Platz 12: Parkhaus Forum am Sternplatz Ein wenig unheimlich ist das Parkhaus schon – und schlicht zu dreckig.

Platz 13: Parkhaus Sauerland-Center Schlechte Luft, Dreck und gefährliche Abfahrten – besser nicht!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare