Parkhaus-Test Teil 4: Parkpalette Turmstraße

+
Naiv ist, wer glaubt, hier zu Stoßzeiten auf dem Oberdeck einen Parkplatz zu finden. Die Parkpalette an der Turmstraße ist – zumindest oben – meistens voll belegt.

LÜDENSCHEID - Teil vier unserer Parkhaus-Test-Serie konzentriert sich auf die Parkplakette Turmstraße, deren Oberdeck nahezu nach den Test-Eindrücken nahezu immer voll ist.

Ein echtes Lüdenscheider Naturgesetz besagt: Oben ist es immer voll. Und so auch am Tag unseres Test. Montags um 11.50 Uhr einen Platz auf dem Oberdeck der Parkpalette Turmstraße ergattern zu wollen, ist naiv und – zumindest glauben wir das mittlerweile – fast unmöglich.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Parkhaus-Test Teil 3: Am Kulturhaus

Parkhaus-Test Teil 2: An den Museen

Parkhaus-Test Teil 1: Overbergstraße

Falls man es doch schaffen sollte, hat man eines sicher: einen Parkplatz in zentraler Lage für einen Altstadtbummel oder einen Einkaufsspaziergang an der Wilhelmstraße. Auch die Stadtbücherei ist von der Parkpalette aus bestens zu erreichen. Da kann an einem der beliebten Bücherflohmarkttage auch mal ein Buch mehr in der Tasche landen, lange Arme holt man sich auf dem kurzen Weg zurück zum Auto garantiert nicht.

Hat man sich also einen der insgesamt 118 Parkplätze gesichert, scheint die Welt auf dem Oberdeck der Parkpalette auf den ersten Blick in Ordnung zu sein. Die Parkbuchten sind breit genug, um hier von Parkkomfort sprechen zu können. Der Mittelweg ist großzügig angelegt.

Aber dieser positive Eindruck wird spätestens dann zunichte gemacht, wenn man in den Parkbuchten am Rand des Decks sein Auto abstellen möchte. Nicht einmal 1,90 Meter Breite gibt die eingezeichnete Parkbucht her. Weiteren Platz versperrt der Pfeiler am Rand. So stehen Autos nicht nur mit der vollen Reifenbreite, sondern noch mit viel mehr Wagenmaterial auf dem Mittelstreifen – und damit auf der Fahrbahn.

Die Noten:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Ganz okay.

Komfort: Es könnte schlimmer sein.

Sicherheitsgefühl: Nicht nur für Mutige zu empfehlen.

Sauberkeit und Zustand: Der Lack ist ab!

Luft: Luft für alle – überall!

Dieses Problem hat der Besucher nicht, wenn er sein Auto auf dem unteren Deck der Parkpalette abstellt. Die Parkbuchten sind hier breit genug – und in der Länge mehr als üppig. Hier kann man auch mit einem Kombi oder Van parken, ohne dass das Autoheck, bereit zum Knutschen, auf die Fahrbahn reicht. Apropos Knutschen: In oder um die Parkbuchten herum mag das auch geschehen, aber Beweise in Farbe für Zusammenstöße ganz unerotischer Natur zieren die Pfeiler an der Abfahrt vom Ober- zum Unterdeck. Abfahren ist eben nicht leicht – das wird schnell klar.

Und nun zur Ästhetik: Das Parkhaus ist in die Jahre gekommen – und das sieht man deutlich. Die Parkpalette ist nicht schön – und sauber auch nicht. Viele defekte Deckenlampen, Müll, Dreck – der Eindruck ist alles andere als positiv. Warum manche Lüdenscheider den Boden um ihr geparktes Auto herum vor allem als großen Freiluft-aschenbecher missbrauchen, bleibt für uns ein Rätsel. Über den schmuddeligen Charakter dürfen sich dann wohl auch kaum die Parkenden beschweren, denn aus ihren Reihen rekrutieren sich augenscheinlich auch die Verunreiniger.

Serie: Parkhäuser im Test

Zuletzt werfen wir einen Blick auf die Preise. Bis zu 15 Minuten darf man hier kostenlos parken. Will man seinen Wagen länger abstellen, bezahlt man 25 Cent für eine Viertelstunde und somit einen Euro pro Stunde – eine Gebühr, die mit den umliegenden Parkhäusern identisch ist. - Von Maike Förster

Die Lage, die Preise

Die Parkpalette befindet sich an der Turmstraße. 118 Parkplätze stehen zur Verfügung. Das Parkhaus ist rund um die Uhr geöffnet. Gebührenpflichtig parkt man hier aber nur montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 18.30 Uhr und samstags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr. Ansonsten gilt: frei Parken. Beim Parkscheinsystem liegt die Mindestparkzeit bei 15 Minuten für 25 Cent.

Umsonst parkt man tagsüber auch, wenn man sein Auto nicht länger als 15 Minuten abstellt.

Leser gefragt

Alle 13 Parkhäuser der Innenstadt testen die LN zurzeit in einer Serie. Doch wie, liebe Leser, sind Ihre Erfahrungen mit diesen Parkhäusern? Was gefällt Ihnen, was missfällt Ihnen? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Schreiben Sie uns bitte an die E-Mail-Adresse LN@mzv.net – gerne auch mit Fotos, die Ihre Meinung bildlich unterstreichen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare