Parkdeck auf dem Gelände des Klinikums

LÜDENSCHEID ▪ In dieser Woche rückt auf dem Gelände der Märkischen Kliniken in Hellersen erneut ein Bautrupp an. Diesmal geht es nicht um eine medizinische Einrichtung, vielmehr wird auf dem Mitarbeiter-Parkplatz Nord ein Parkdeck gebaut. Für 700 000 Euro werden weitere 78 Plätze errichtet. „In dieser Woche geht es los, der erste Bauabschnitt wird Ende August fertig sein, die gesamte Anlage voraussichtlich im September“, erklärte Klinik-Sprecher Thomas Köppelmann. Die Stahlkonstruktion für das Deck werde zunächst nur einen Teil der Fläche überspannen. „Sie ist aber erweiterungsfähig.“

Während der Sommerferien sehe die Lage zwar etwas entspannt aus, aber über das gesamte Jahr gesehen sei die Lage stets angespannt. Vor allem im vergangenen Winter sei durch die enormen Schneemassen viel Platz verloren gegangen. Insgesamt stehen für die 2000 Mitarbeiter des Klinikums drei Flächen zur Verfügung – neben dem Parkplatz Nord unterhalb der Stellflächen für die Besucher ein zweiter in Richtung Notaufnahme und ein dritter unmittelbar neben der Reha-Klinik. Auf dem Nordplatz mit insgesamt 320 Abstellmöglichkeiten werden nach Angaben von Thomas Köppelmann im ersten Bauabschnitt 80 Plätze wegfallen, im zweiten für die Dauer der Arbeiten bis zu 180. „Dafür haben wir als Ersatz Parkmöglichkeiten auf dem Sonneborn-Gelände gegenüber angemietet.“ Die Stellplatz-Situation werde auch verschärft, weil 2011 die Kinder- und Jugendpsychiatrie von der Hohfuhrstraße nach Hellersen umzieht. Diese Fachabteilung wird dann in das ehemalige Seniorenzentrum ziehen. - be

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare