20 Paare trauen sich am 12.12.2012 - Spitzenwert

LÜDENSCHEID ▪ Alle sechs Standesbeamten im Rathaus sollten am 12.12.2012 möglichst fit sein, denn wenn einer krankheitsbedingt fehlen sollte, wird‘s eng: Immerhin haben 20 Paare für diesen Tag ihre standesamtliche Hochzeit angemeldet.

Jürgen Gößlinghoff, Leiter des Standesamtes, freut sich: „Damit sind wir sicherlich wieder die Nummer 1 im Märkischen Kreis.“ Denn in Lüdenscheid wandeln die Beamten bei einem solchen Andrang kurzerhand das Besprechungs- in ein Trauzimmer um, so dass die Hochzeiter gleich in zwei Räumen den Bund fürs Leben schließen können. „Normalerweise finden an einem Mittwoch maximal acht Trauungen statt. Aber bei solchen Daten ist das natürlich anders und wir legen uns dafür richtig ins Zeug.“

Im 30-Minuten-Takt werde an diesem Tag bis in den Nachmittag hinein getraut. Im vergangenen Jahr, am 11.11.2011, trauten sich 18 Paare. Also neuer Rekord? Keinesfalls: „Am 8.8.2008 waren es 28. Das bedeutete damals Platz eins in ganz Südwestfalen“, erinnert sich Jürgen Gößlinghoff.

Übrigens sind fast alle Standesämter im Märkischen Kreis am 12.12.2012 bereits ausgebucht. In Iserlohn – von der Einwohnerzahl erheblich größer als Lüdenscheid – sind es aber nur 10 Trauungen. „Tja, die haben eben kein zweites Trauzimmer“, lacht Gößlinghoff.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare