Zurück zu den Wurzeln

+
Der MGV Othlinghausen lädt einmal mehr zum Frühschoppenkonzert „wenn mer sonntags“ ins Autohaus Wigger ein.

LÜDENSCHEID - Im vergangenen Jahr hatten die Sänger des MGV Othlinghausen nach eigenem Bekunden und mit einem Augenzwinkern den strömenden Regen bestellt. Ob’s in diesem Jahr Schneeflocken werden zum traditionellen Fabrikskenkonzert, bleibt abzuwarten: Am Sonntag wird im Autohaus Wigger wieder gesungen. Zum mittlerweile 15. Mal präsentiert sich der Chor als charmanter Gastgeber.

„Wenn mer sonntags“ heißt auch in diesem Jahr die Veranstaltung. Und nach 15 Jahren, so Michael Baumann als Vorsitzender des MGV Othlinghausen, wollen sich die Sänger auf die Anfänge besinnen. Sie machen einen Schritt zurück zu ihren Wurzeln und bieten ab 11 Uhr den Freunden des Chorgesangs bei Wigger an der Hohen Steinert (Grebbecker Weg 5) ein Konzert ohne jegliche Rahmenveranstaltung an: „Wir konzentrieren uns nur auf den Klangkörper Stimme.“

Neben dem Männerchor als Veranstalter tritt auch der Gemischte Chor Tonart auf. Beide Chöre werden seit Anfang des Jahren von Chordirektorin FDB Maidi Langebartels geleitet. Altbekannte Gesichten, allerdings in dieser Konzertreihe das erste Mal mit dabei, sind die Sängerinnen und Sänger des Vokalensembles Intermezzo, die ebenfalls unter der Leitung von Maidi Langebartels singen wollen. Komplettiert wird der musikalische Vormittag im Autohaus durch den Brügger MGV Philomele unter der Leitung von Rolf Bürgermeister.

Da die singenden Herren zum Frühschoppenkonzert einladen, soll es, so Baumann, nicht an Speisen und Getränken mangeln. Kaltes, Warmes, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes werden gereicht. Und in den Pausen gibt es ausreichend Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt zum Frühschoppenkonzert ist frei. - rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare