Osteoporose steht im Mittelpunkt

LÜDENSCHEID – Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, charakterisiert durch Verminderung der Knochenmasse und Verschlechterung des strukturellen Knochenaufbaus, mit hierdurch reduzierter Festigkeit und erhöhter Frakturgefahr. Und: Die Osteoporose betrifft jeden irgendwann.

Doch auch bei Vorliegen eines hohen Osteoporose-Risikos, so schreibt die Sportklinik Hellersen, gebe es keinen Grund, sich dem Schicksal einfach zu beugen. Eine effektive Vorbeugung der Osteoporose ist möglich, hier spielten unterschiedliche Aspekte eine Rolle: Vorbeugen und Therapie könnten sowohl durch eine Steigerung der allgemeinen körperlichen Aktivität wie auch veränderte Ernährungsgewohnheiten positiv beeinflusst werden.

„Aktiv gegen Osteoporose“

Was dies im Einzelnen bedeutet, soll bei einer Fachtagung „Aktiv gegen Osteoporose“ erläutert werden, die am 16. und 17. April in der Märkischen Reha-Klinik GmbH Lüdenscheid beziehungsweise dem Seminarzentrum des Klinikums unter Beteiligung der Sportklinik, des Gesundheitszentrums Hellersen und des Klinikums Lüdenscheid angeboten wird. Richtet sich die Veranstaltung im Seminarzentrum des Klinikums Lüdenscheid (Paulmannshöher Straße 14) am Freitag, 16. April, von 19 bis 21 Uhr an die niedergelassenen Ärzte und medizinisches Fachpersonal (Fortbildungspunkte sind beantragt), so sind am Samstag (9 bis 12.30 Uhr) alle Interessierten in die benachbarte Reha-Klinik Lüdenscheid eingeladen, um sich dort in den orthopädi-schen und sportmedizinischen Vorträgen zu informieren und um vor Ort die verschiedenen therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten in der Reha-Klinik erklären zu lassen.

Seminar „Sport bei Osteoporose“

Gleichzeitig findet im Rahmen der Fachtagung ein Übungsleiter-Seminar zum Thema „Sport bei Osteoporose“ statt, das seine Fortsetzung dann am Samstagnachmittag mit Workshops in der Sportklinik finden wird. Das Interesse an diesem Thema sei ungebrochen, so dass die Plätze für das Übungsleiter-Seminar bereits belegt seien. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird aber gebeten. Interessierte können sich bei in der Sportklinik Hellersen unter Tel. 0 23 51 / 9 45 25 93) informieren und anmelden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare