Gregorianische Gesänge

Die Formation „The Gregorian Voices“ hat die seltene Genehmigung, bei ihren Konzert in Mönchsgewändern aufzutreten.

Lüdenscheid - Im Rahmen ihrer Frühjahrstournee gastieren „The Gregorian Voices“ einmal mehr in der Bergstadt. Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe auf Tournee in Europa.

Der Name ist Programm: „Gregorianic meets Pop“. In Lüdenscheid singen die „Gregorian Voices“ am 12. März ab 18 Uhr in der Erlösekirche.

Seitens des Veranstalters heißt es, dass die Gruppe nicht nur mit ihren stimmgewaltigen Sängern überzeuge, sondern die Stücke mit absoluter Klarheit vortragen werde: „Durch den Ausdruck tiefen Glaubens, Lebenswillens, purer Freude, Dynamik und Rhythmus begeistern die Lieder und gehen dem Zuhörer unter die Haut.“ Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht Solisten tritt die Formation nach eigenen Angaben das Erbe des Männerchors „Gloria Dei“ an. Die Sänger haben eine klassische Ausbildung genossen und singen gemäß der gregorianischen Tradition einstimmig.

Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Tradition der orthodoxen Kirchenmusik wiederzubeleben. Dafür hat das Ensemble bereits mehrere internationale Auszeichnungen erhalten und darüber hinaus die seltene Erlaubnis, während der Konzerte Mönchsgewänder zu tragen.

Das Programm der „Gregorian Voices“ besteht aus klassisch-gregorianischen Chorälen, orthodoxen Kirchengesängen, Liedern und Madrigalen der Renaissance und des Barock sowie ausgewählten Klassikern der Popmusik, gesungen im Stil der mittelalterlichen Gregorianik. „Die acht in Mönchskutten gekleideten Sänger schaffen es, den Hörer in die Welt des Mittelalters zurück zu versetzen“, so der Veranstalter.

Tickets für das Konzert gibt es für 19,90 Euro im Vorverkauf im Reisebüro Lück an der Ihnestraße 35 in Meinerzhagen, im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten, bei der Meinerzhagener Zeitung und im Musikhaus Auth an der Ringmauerstraße. An der Abendkasse kostet der Eintritt 22 Euro. Der Einlass und der Restkartenverkauf findet am 12. März ab 17 Uhr statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare