Open Stage am Donnerstag im Lønneberga

Lüdenscheid - Das Jazztrio „ProAm 3“ wird am Donnerstagabend die Open Stage im Lönneberga eröffnen. Mit dabei sein wird Bernd Lauenkamp, der 15 Jahre bei der WDR Bigband als Posaunist tätig war. Die Veranstalter von Lønneberga und Verein „KultStädte“ versprechen einen jazzigen Abend für alle, die mitspielen möchten. Los geht es ab 20 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Das Jazztrio „ProAm 3“ hat sich der Swing- und Latin Musik verschrieben und spielt diese auf eine eigene Art und Weise. Eckhard Richelshagen (Piano) studierte Klavier und Tonsatz/Komposition an der Musikhochschule Köln. Er geht seither eigene, zum Teil unkonventionelle musikalische Wege. Diese führten ihn nicht nur mit vielen bekannten Jazzmusikern zusammen, sondern auch mit bildenden Künstlern, Tänzern und Schauspielern.

Werner Huppert (E-Bass, Kontrabass, Arrangeur) studierte an den Musikhochschulen Wuppertal, Köln sowie der Folkwang Universität in Essen. Er ist seit mehr als 30 Jahren zuverlässiger Begleiter für renommierte nationale und internationale Musiker aus den Bereichen Klassik, Jazz, Rock, Soul und Pop.

Horst Rieger bedient als Dritter im Bunde das Schlagzeug. Er ist Amateurmusiker. Nach Beendigung seiner beruflichen Laufbahn als leitender Arzt der Aggertalklinik in Engelskirchen besann er sich auf frühere Tugenden – das Schlagzeugspiel. Die drei werden bei ihren Auftritten von verschiedenen „friends“ unterstützt, Dazu zählt unter anderem Bernt Laukamp. Dieser erlernte zunächst Mundharmonika, später Klavier und Gitarre. Er wechselte zur Posaune und studierte ebenfalls an der Musikhochschule Köln. Nach prominenten Stationen war er von 1986 bis 2011 Posaunist der WDR-Bigband in Köln.

Rubriklistenbild: © Nougrigat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare