Open-Air-Kino ins Bürgerforum verlegt

+
Sebastian Schefe vom Jugendtreff Stern Center, Julia Wilksen vom jugendkulturbüro (Mitte) und Janina Schmidt vom CVJM-Jugendmobil hatten das Open-Air- Kino vor zwei Wochen noch auf dem Rathausplatz angekündigt. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Die Wettervorhersagen für Mittwochabend verheißen nichts Gutes: Temperaturen um 13 Grad Celsius, Gewitter und außerdem hohe Regenwahrscheinlichkeit. Daher haben die Organisatoren des Open-Air-Kinos die Veranstaltung am Dienstag nach Rücksprache mit den Mitarbeitern des Rathauses vom Rathausplatz ins Bürgerforum verlegt.

„Es ist zu kalt. Wenn es dann noch regnet, macht das Ganze keinen Spaß“, sagte Michael Heide-Gentz, Sprecher des Stadtjugendrings, am Dienstag – und bedankte sich bei der Stadt für die spontane Unterstützung. Am Programm und dem Angebot ändert sich durch den verlagerten Standort freilich nichts: Ab 20 Uhr können sich Zuschauer am Mittwochabend mit Musik aus der Konserve auf das deutsche Roadmovie „Vincent will Meer“ einstimmen, das ab 22 Uhr gezeigt wird. Snacks und Popcorn werden im Bürgerforum verkauft, Bier und alkoholfreie Erfrischungsgetränke direkt vor der Eingangstür des Bürgerforums. Der Eintritt ist frei.

Zudem stellt eine Gruppe junger Filmemacher aus Lüdenscheid ihr Projekt vor, das vom Jugendkulturbüro bezuschusst wird. Erstmals geben die Bergstädter in Form eines Trailers Einblicke in ihre Arbeit. ▪ Sven Prillwitz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare