Oktoberfest auf dem Rathausplatz: Sonnenschein zum Fassanstich

+
Im Sonnenschein ließ es sich trotz der herbstlichen Temperaturen gut aushalten – viele Besucher ließen ihren Stadtbummel beim Herbstfest beginnen oder enden.

LÜDENSCHEID - Das sonnige Herbstwetter lockte die Lüdenscheid in Scharen in die Innenstadt. Das Oktoberfest auf dem Rathausplatz war der große Magnet beim verkaufsoffenen Sonntag.

Von Bettina Görlitzer

Einen neuen Verwendungszweck fand am Sonntag der Brunnen auf dem Rathausplatz: Die „Wasserschale“ wurde zum Laufsteg für die Models der Firma Tamm aus Werdohl.

Eine Modenschau für kleine und große Leute bot die Firma Tamm, Mitglied der IG Wochenmarkt.

Auch sonst reichte ein kleiner Bühnenvorbau, um unter den Platanen einen netten Veranstaltungsplatz zu schaffen – was nicht zuletzt am guten Wetter lag, das wie bestellt das Oktoberfest zum verkaufsoffenen Sonntag begleitete. Thomas Gnatowski, der das Programm in Kooperation mit der Interessengemeinschaft Wochenmarkt auf die Beine gestellt hatte, war gleich zu Beginn vollauf zufrieden. Schon fast zwei Stunden bevor die Geschäfte in der Stadt ihre Türen öffneten, lockte das Fest die ersten Besucher auf den Rathausplatz. Freibier, verteilt von den stellvertretenden Bürgermeisterinnen Ursula Meyer und Verena Kasperek und Musik des jungen Chores „Chorpacabana“ verbreiteten gute Laune und passend dazu kam nach den vergangenen Regentagen die Sonne raus.

In der Innenstadt herrschte derweil reger Betrieb und im Stern-Center sorgten am Nachmittag die DSDS-Kids bei ihrem Auftritt für die Wohltätigkeitsinitiative „Charity Steps – kids 4 Kids“ für Staus. Viele Geschäfte im ganzen Stadtgebiet lockten die Kunden mit besonderen Rabataktionen oder kleinen Aufmerksamkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare