Offene Kirche ab Karsamstag

+
Laden zur Offenen Erlöserkirche ein (von links): Pfarrer Holger Reinhardt, Renate Greiling, Dieter Hymmen.

Lüdenscheid - 970 Besucher haben im vergangenen Jahr die Gelegenheit genutzt, samstags einen Moment in der offenen Erlöserkirche innezuhalten. Auch dieses Jahr soll es dieses Angebot wieder geben.

Für die Gemeinde steht außer Frage, auch in diesem Jahr wieder ab Karsamstag bis Ende Oktober die Kirche an der Wilhelmstraße an jedem Samstag von 11 bis 13 Uhr für Besucher zu öffnen. Einzige Ausnahme wird das Wochenende des Mittalalterfestes Ende Juli. Dann wird die Kirche nicht am Samstag, sondern am Sonntag für dann drei Stunden geöffnet. 

Der Arbeitskreis offene Kirche mit seinen rund zehn Mitgliedern wird erneut dafür sorgen, dass an jedem Samstag – und an eben jenem Sonntag des Mittelalterfestes – ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Manchmal einfach zum Zuhören, aber auch um Informationen über die Kirche und ihre Geschichte zu liefern. 

Denn aus Touristen, oftmals aus den Niederlanden gehören zu den Besuchern der Kirche, berichtet Dieter Hymmen, Mitglied des Arbeitskreises. Ab Mai bis Oktober wird dann auch an jedem zweiten und dritten Samstag im Monat die Musik zur Marktzeit in der Kirche erklingen, jeweils von 11.30 bis 12 Uhr. 

Gerade dieses Angebot komme gut an und locke jedes Mal viele Zuhörer in die Kirche, sagen Dieter Hymmen, Renate Greiling und Pfarrer Holger Reinhardt, die dem Arbeitskreis offene Kirche angehören und regelmäßig an den Samstagen dabei sind. 

Nach wie vor nicht möglich sind wegen der Arbeiten für die neue Orgel die Besichtigungen des Turmes. Reinhardt geht davon aus, dass diese im nächsten Jahr wieder angeboten werden können. Denn bekanntlich soll die neue Orgel im Herbst fertig sein und mit einem festlichen Konzert am 3. November eingeweiht werden. 

Öffnungszeiten der Kirche „außer der Reihe“ sind in diesem Jahr am ersten Adventswochenende zum Weihnachtsmarkt der guten Taten und gegebenenfalls bei einer zweiten Auflage des Altstadtweihnachtsmarktes geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare