Am 6. Oktober

NRW-Finale im Poetry Slam im Kulturhaus ist ausverkauft

+
Das Finale im Poetry Slam ist ausverkauft. Auf Leinwand wird in den Nachbarsaal übertragen.

Lüdenscheid - Das Finale des NRW-Poetry Slams am 6. Oktober ist bereits ausverkauft. Wegen der immer noch hohen Nachfrage veranstaltet das Kulturhaus per Liveübertragung ein Screening des Finales in den Roten und Violetten Saal.

Die ersten 300 Käufer eines Tickets für eine der beiden Vorrunden in der Phänomenta, bei Dahlmann und im Kulturhaus am 5. Oktober erhalten mit ihrem Vorrunden-Ticket freien Eintritt zum Screening des Finales am Abend darauf im Roten oder Violetten Saal.

„Wer jetzt ein Vorrunden-Ticket kauft, hat gute Chancen, nicht live – aber sehr nah dran – und inmitten bester Stimmung zu sein. Wir freuen uns auf das NRW-Poetry Slam Finale und auf ein prall gefülltes Kulturhaus“, heißt es seitens des Kulturhausteams.

36 der besten Slammer des Landes Nordrhein-Westfalen kommen am 5. und 6. Oktober nach Lüdenscheid und machen mit ihren selbst geschriebenen Texten unter sich den Besten aus.

Die offizielle NRW-Slam-Aftershow-Party mit dem Titel „Swingtastiv goes Lüdenscheid“ nach dem NRW-Slamfinale und eingebettet in die Thekentour Nummer 6 des Vereins Willi & Söhne findet im Alternativen Jugendzentrum (Bergchemie) an der Altenaer Straße statt. Zu hören ist am Samstag, 6. Oktober, ab 23 Uhr Electroswing aus Münster (Roberto Champa - Swingtastic) und Techno aus Lüdenscheid mit Moertn & Outa Rim (Schall & Rauch).

Verkleidungen im Stil der 20er-Jahre sind gern gesehen, aber kein Muss. Der Eintritt zur Aftershow-Party kostet fünf Euro. Es gibt nur eine Abendkasse. „Gemeinsame Sache“ macht „World of Wordcraft“ an diesem Abend mit „Willi und Söhne“: Mit zehn Ketten der Thekentour ist der Eintritt ins AJZ frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare