Novelis spendet 5000 Euro für die Realschulen

Schüler des Physikkurses der achten Klassen an der Richard-Schirrmann-Realschule, Lehrer Bartholomäus Wozniczka (r. vorne) und Schulleiter Peter Wagener (r.) freuen sich über die Spende der Firma Novelis, die durch den Betriebsratvorsitzenden Ingo Schmidtke (5.v.r.) überbracht wurde.

LÜDENSCHEID ▪ Für einen nicht unerheblichen Schub in den naturwissenschaftlichen Fächern hat eine Spende der Firma Novelis an den beiden Lüdenscheider Realschulen gesorgt. Mit jeweils 2500 Euro für die Richard-Schirrmann- (RSR) und die Theodor-Heuss-Realschule (THR) kann nun noch intensiver praxisnaher Unterricht umgesetzt werden.

RSR-Leiter Peter Wagener betont, wie wichtig die Unterstützung für die Schule ist. „Wir haben nicht solche Fördervereine wie an den Gymnasien, durch die leichter Gelder zur Verfügung gestellt werden können. Daher sind wir um so dankbarer für die Hilfe und dass Novelis die Realschulen in den Fokus genommen hat.“

Ingo Schmidtke, Betriebsratsvorsitzender des Werkes an der Wiesenstraße und bundesweit, erklärt, das weltweit operierende Unternehmen unterstützte Jahr für Jahr durch Nachbarschafts-Aktionen bestimmte Projekte vor Ort. „Ich habe den Bürgermeister angerufen und ihm dies geschildert und er hat mir die beiden Realschulen vorgeschlagen.“

THR-Leiterin Christiane Langs-Blöink freut sich ebenfalls sehr über den stattlichen Betrag, der gleich in drei Fächern den Unterricht der Lehrer stärkt. „In Biologie haben wir Mikroskope angeschafft, in Chemie Bausatzkästen, in Physik Photovoltaik-Koffer zur Stromgewinnung. Anschaffungen für die zeitgemäße Unterrichtung der Naturwissenschaften sind immer willkommen.“

In der RSR freut sich Physiklehrer Bartholomäus Wozniczka über die Novelis-Spende. Er kann nun dem Physikkurs sehr anschaulich erklären, wie Elektromotoren funktionieren. „Da Elektromobilität ein großes Zukunftsthema ist, kommt das natürlich sehr gelegen“, sagt er. Peter Wagener begrüßt die „wunderbare Ergänzung“ zum Physikunterricht.

Ingo Schmidtke betont, Novelis, Spezialist für die Verarbeitung von Aluminium, habe gute Erfahrungen mit Realschülern gemacht und es sei wichtig, junge Menschen an das Unternehmen zu binden. Auch berufsbegleitende Studiengänge gehörten dazu. Dabei gehe es zudem darum, mehr junge Fachkräfte zu gewinnen.

Novelis setzt sich im Rahmen des Nachbarschafts-Aktion auch für Sicherheit in Wohnvierteln und Gemeinschaften ein. Im vergangenen Jahr wurde so die Sanierung des Bolzplatzes am CVJM-Heim an der Mathildenstraße unterstützt. Auch Recycling ist ein Schwerpunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare