Notfallkoffer des Rettungsdienstes gestohlen

+

Lüdenscheid - Bei einem Rettungsdiensteinsatzes am Montag gegen 14:30 Uhr in der Gartenstraße, Höhe 52, wurde der Notfallkoffer des Rettungswagens gestohlen.

Dieser wurde, wie die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mitteilt, kurzzeitig unbeaufsichtigt gelassen. Die Rettungsassistenten stellten das Fehlen des Koffers fest, nachdem sie sich um den Patienten gekümmert hatten und ihn zum Klinikum gefahren haben. 

In diesem Koffer befinden sich Medikamente und für eine rettungsdienstliche Erstversorgung notwendige Utensilien.

Zeugen des Diebstahls oder Zeugen, die Angaben zum Verbleib des Koffers machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lüdenscheid in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare